Rausschmiss aus gemeinsamer Wohnung was tun um Mietvertrag zu kündigen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde mich nicht so einfach aus der gemeinsamen Wohnung rausschmeissen lassen. Was ist den bei euch los?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Redet mit dem Vermieter, ob der bereit ist, im Rahmen einer Änderungskündigung, den Mietvertrag mit dem dort Verbleibenden alleine fortzusetzen. Schließt sich der verbliebene Partner oder der Vermieter der Kündigung des Mietverhältnisses nicht an, dann kannst du wegen Wegfall der Geschäftsgrundlage auf die Zustimmung des verbliebenen Partners klagen. Er kann im Zuge der Kündigung mit dem Vermieter anschließend einen neuen Mietvertrag über die Wohnung schließen. Danach bist Du aus der Nummer raus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherrypinkose
15.01.2009, 10:37

Danke für eure Hilfe. ich habe bereits mit dem Vermieter gesprochen gehabt ob er mich aus dem Mietvertrag entlässt, was er aber nicht tut.

Danke Cherrypinkrose

0

Geht zum Vermieter. Im allgemeinen kann man, wenn einer auszieht, den Mietvertrag auf den, der in der Wohnung bleibt, umschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malkia
15.01.2009, 10:20

Nein, es müssen beide kündigen.

0
  1. wieso hast du dich rausschneißem lassen, wenn es eure gemeinsame whg ist???
  2. einseitig kündigen geht nicht, wenn beide im mietvertrag stehen...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherrypinkose
15.01.2009, 10:11

weil er gewaltätig geworden ist

0

du kannst deinen Teil des Mietvertrages kündigen und mit einem Satz, dass die Wohnung ab ... auf den anderen Part als Alleinmieter übergeht! Aber beachte, du hast dabei dennoch 3 Monate Kündigungsfrist und der andere muss das Schreiben ebenfalls unterschreiben, damit der Vermieter auch sieht, dass auch er damit einverstanden ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von firstguardian
15.01.2009, 10:21

Na, verstößt das nicht gegen den Grundsatz "verbotene Geschäfte zu lasten Dritter" - hier wird doch ohne das Zutun des verbelibenden die gesamte Mietlast auf diesen abgewälzt!

0
Kommentar von Malkia
15.01.2009, 10:21

Geht nicht, müssen beide kündigen.

0
Kommentar von Cherrypinkose
15.01.2009, 10:22

Danke das hilft mir scon weiter kann ich irgendwo so ein forfomuliertes Schreiben finden?

Danke

0

Was möchtest Du wissen?