Rausgeschmissen aus der eigenen Wohnung als Mitmieter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist wahrscheinlich nicht als Mieter im MV eingetragen und hast den auch nicht unterschrieben. Das hat zur Folge, dass du keinen Anspruch auf die Fortsetzung des Mietverhältnisses mit dir allein hast. Du kannst auch nicht zur Zahlung der Miete vergattert werden. Deine Mutter muss Miete zahlen bis zum Ablauf der gesetzlichen Kündigungsfrist (drei Monate). Da sie wohl bisher nicht kündigte (oder doch??) besteht zunächst das Mietverhältnis mit allen Rechten und Pflichten weiter fort. Solang muss Mutti alles zahlen und könntest du theoretisch noch wohnen bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur wenn du den mietvertrag mit unterschrieben hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nur als Anhängsel bei deiner Mutter wohnst, kann sie dich rausschmeißen, da du volljährig bist. Stehst du allerdings mit im Mietvertrag, hast du natürlich das Recht, in der Wohnung zu sein und auch zu bleiben. Da kann deine Mutti nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?