rauschmittel zerstören beziehungen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Suchtmittel machen beides: Sie machen gesellig, man schwatzt mit jedem, vernachlässigt seine Arbeit, man stellt seinen Spaß über seine Pflicht. Bei Beziehungen ist die ständige Suche nach eigener Bedürfnisbefriedung tödlich, weil man nicht in der Lage ist, die Beürfnisse des anderen überhaupt nur zu erkennen, geschweige denn, zu respektieren. Darum gehen Beziehungen an der Rauschmittelsucht kaputt, während entfernte Bekannte einen viellicht noch für einen lustigen Gesellen und Hans Dampf in allen Gassen empfinden.

stets zur Verbesserung des Betriebsklimas beigetragen

ist ein typischer Codesatz und bedeutet: Macht ständig blöde Witze oder, schlimmer, ist für sexuelle Anmache bekannt.

Kann auch bedeuten, dass man dich als Suchti erkannt hat...egal welches Rauschmittel dabei im Spiel ist!

Bedeutet: Du hast dir verbal schlicht zu viel raus genommen und mehr den Betirebskasper und Casanova gegebene als durch Leistung positiv aufzufallen!

Das ist ja mal kein guter Punkt im Zeugnis.

Es bedeutet vielmehr, daß man zuviel gequasselt hat, mehr an den Kollegen als an der Arbeit interessiert war usw.

Suchtmittel machen einsam - wenn man es auf Dauer betrachtet.

Es kommt auf den Konsumenten an. Machmal wird er nett und lustig oder er rastet aus und wirft seine freunde mit steinen ab. Aber generell kann man sagen, Ja, Rauschmittel zerstören Beziehungen. es sei denn, ihr kifft zusammen

Kontra ! Das heißt, dass du recht oft besoffen/bekifft bist und hat im Arbeitszeugnis nix verloren. Sogar dann nicht, wenn es stimmt.

nun ja, eine gewisse Menge Alk oder andere Dinge können bis zu einem gewissen Grad gesellig machen, doch wird man davon abhängig kann es zur Agressivität ausarten.

Diese Formulierung in einem Arbeitszeugnis ist hochgradig negativ!

...stets zur Verbesserung des Betriebsklimas beigetragen hat

Gibt es, in dieser Form, nicht mehr. Seit ein paar Jahren ist Kodierung im Arbeitszeugnis verboten.

Dea2010 30.06.2014, 21:28

Seit ein paar Jahren ist Kodierung im Arbeitszeugnis verboten.

Steht bitte wo?

Es darf nur nichts negatives drin stehen, ansonsten sind Formulierungen eben nicht vorgegeben.

0

Du meinst in Deinem Führungszeugnis wird das betont?

Was möchtest Du wissen?