Rauschen im ohr. Welcher Arzt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi Frage422,der HNO-Arzt wird leider kaum die Ursache des Rauschens feststellen können,da es vom Gehirn her erzeugt wird.Es kann auch eine Durchblutungsstörung im Innenohr sein.Man könnte mit Infusionen zu helfen versuchen.Oft sind mehrere Ursachen,was eine gute Therapie nicht einfach macht.Je länger das Rauschen im Ohr anhält desto schwieriger eine erfolgreiche Therapie.Es gibt angeblich eine Behandlung,die mit bestimmten Gegengeräuschen das Rauschen zumindest lindern kann.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kann sich in der Apotheke mal den Blutdruck messen lassen. Häufig ist ein Rauschen im Ohr ein Symptom für einen zu hohen Blutdruck. Wenn das zutreffend sein sollte, kann sie zum normalen Hausarzt oder zu einem Kardiologen gehen.

Gute Besserung für deine Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wundert mich, dass der HNO-Arzt und der Hausarzt nichts festgestellt haben. Klingt nach Durchblutungsstörungen. Ursache Stress und/oder einfach Verkalkung der feinsten Gefäße. Hatte ich auch mal vor zig Jahren, mir hat Entspannung und Gingko geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu nem anderen HNO Arzt.

Vielleicht ist es ja auch was ganz simples. Eventuell die Nebenhöhlen zu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie gesagt. HNO sagt alles ist normal mir dem ohr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HNO ist der Richtige dafür

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?