Rauschen im Ohr über 15 Stunden nach dem Konzert

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,gehe zum Arzt. Sieht nach Tinnitus aus. Gruß Osmond http://www.onmeda.de/krankheiten/tinnitus.html Zitat: Unter Tinnitus (Ohrgeräuschen) versteht man im Allgemeinen die anhaltende oder wiederkehrende subjektive Wahrnehmung eines Tons oder Geräuschs. Andere Personen können den Ton oder das Geräusch nicht hören (subjektiver Tinnitus). Es gibt jedoch auch Ohrgeräusche, die der Arzt mit speziellen Geräten wahrnehmen kann (objektiver Tinnitus). Sie entstehen durch eine körpereigene Schallquelle, die nahe am Innenohr liegt, wie etwa durch anatomische oder physiologische Veränderungen (z.B. Gefäßverengungen). Lärmbelastung und Stress erhöhen das Risiko für einen subjektiven Tinnitus. Die Gründe dafür sind nicht vollständig geklärt. Zur Diagnose müssen andere Erkrankungen ausgeschlossen werden. Außerdem finden eine gründliche Untersuchung und Hörtests statt. Im Rahmen der Tinnitus-Therapie erhält der Betroffene meist entzündungshemmende und durchblutungsfördernde Wirkstoffe in Form von Infusionen oder Tabletten. Entspannungstechniken können helfen, die Tinnitus-Symptome zu lindern. Die Erfolgsaussichten der Therapie sind umso besser, je früher die Behandlung des Tinnitus beginnt. Als hilfreich für den langfristigen Umgang mit Tinnitus hat sich die sogenannte Tinnitus-Retraining-Therapie erwiesen. Tinnitus ist genaugenommen keine Krankheit – sondern vielmehr ein Symptom, das verschiedene Ursachen haben kann.

Danke für den Stern, lgO

0

Geh zum Arzt, Ist besser, Hatte das auch. Heute habe ich Tinnitus( Dauer Piepen im Ohr)

Ich würd mal zum HNO gehen, aber wenn das Piepen schon weg geht, ist das erst mal ein gutes Zeichen.

Nennt sich Tinnitus - das Piepen. Ausgelöst durch extremen Lärm (auch Musik), aber auch Stress.

würd dir nur nicht empfeheln in Kürze nochmal so laute Musik zu hören - erst mal Pause machen:-)

Was möchtest Du wissen?