Rauschen im Ohr nach zu lauter Musik, wie kann man das wieder weg bekommen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen, damit ist nicht zu spaßen. Mein Freund hatte auch so etwas und hatte einen leichten Hörsturz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sommerschnee
14.09.2009, 10:11

Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Ausser vielleicht, dass man seinen Körper nicht bewusst kaputt machen soll ....

0

Also ich muss dazu sagen ich höre keien Laute Musik udn habe manchmal dies rauschen im Linken Ohr.es hört sich wie eine kaputte box an die schnarrt vor allem wenn es mal lauter wird wie zb das einer laut redet usw....Also Threadschreiber wir sollten beide zum Arzt gehen um gewissheit zu haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

musik das nächste mal leiser! und wenn es nicht aufhört würde ich wenn es noch bis morgen oder so andauert mal nen hno arzt aufsuchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort zum Arzt gehen! Möglicherweise handelt es sich nicht nur um einen Tinnitus, sondern auch um einen Hörsturz. Je schneller der Arzt eine Diagnose erstellen und therapieren kann, desto besser sind die Chancen, dass der Tinnitus wieder weggeht. Der Arzt wird erst einmal sich die Gehörgänge anschauen und dann anhand eines Hörtests feststellen, ob eine Hörminderung vorliegt. Bestätigt sich der Verdacht eines Tinnitus wir häufig mit durchblutungsfördernden Medikamenten therapiert. Bei einem Hörsturz kommt auch Kortison als Infusionslösung zum Einsatz. In Zukunft solltest du Lärm und Stress möglichst meiden und möglichst auch Ohrenstöpsel parat halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noona
15.09.2009, 06:54

Sehr kompetente Antwort - DH! LG-Noona

0

Möglicherweise nicht wegzubekommen, es ist der Beginn einer Schädigung des Hörnerv (Interferenz-Erscheinung). Zum Arzt HNO gehen, mit Medikamenten evtl. zu behandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halte den Kopf mal in verschiedenen Positionen - insbesondere nach unten bzw. Beine hoch für mehr Durchblutung der Ohren. Wenn es nicht weg geht recht schnell zum Ohrenarzt gehen, da es nur am Anfang gut behandelt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt ! Denke daran das "zu laut" Schäden verursacht, die nie wieder zu beheben sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube du hast schon was mit den ohren,gehe mal zu arzt das ist nicht normal und lass die laute mucke im ohr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du die Musik gestern gehört hast, kann es sein, dass das Rauschen morgen weg ist, wahrscheinlicher ist es aber, dass du nen Tinnitus hast. Damit solltest du auf jeden Fall zum Doc!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann nur zufügen, dass ich hoffe, dass du daraus für immer gelernt hast - hörschäden durch zu laute musik sind nicht mehr zu reparieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finde ich irgendwie klasse wenn die Krankenkassenbeiträge für Menschen verwendet werden, die sich ihren Körper eigenverantwortlich kaputt machen. Ich finde, die Behandlung solltest Du selber bezahlen. Wird zwar nicht geschehen, aber man darf doch mal seine Meinung äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nachtfalter66
14.09.2009, 10:20

Jeder macht Fehler. Nur, wenn man nichts daraus lernt ist das kritisch. Ansonsten müssten fast alle ihre Krankheiten selbst bezahlen: Bewegungsmangel, Übergewicht, falsches und ungesundes Essen, Sportverletzungen, ungesunde Lebensführung, Workaholics, Drogenkonsum, Haushaltsunfälle, Übermüdungsunfälle, selbstverschuldete Autounfälle, falsches Werkzeug, unsachgemäßer Umgang mit Strom etc. pp.

0
Kommentar von GenosseJesus
28.06.2015, 16:55

Stimmt schon. jeder DARF seine Meinung äußern. aber ob er das auch SOLLTE ist eine andere frage. hier trägt es nichts zum problem bei und ist leider total überflüssig. noch dazu ist es keine meinung sondern ein kurzer schnell verfasster text den du aus einer stimmung herraus geschrieben hast

0

Nein. Da kann man nix machen. Ggf. zum Ohrenarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?