Rauschen bei Audacity weg bekommen!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Soundkarte und Headset qualitativ wie technisch OK sind, dann liegt's wohl an den Grundeinstellungen. Allem Anschein nach hast Du den Eingangspegel so rapide heruntergeschraubt, dass Du am Ende mit dem Restsignal auch den Rauschpegel gnadenlos verstärkst. Um den sog. Rauschpegelabstand zu erhöhen/optimieren, solltest Du also zunächst in der Windows-Lautstärkeregelung unter "Aufnahme --> Optionen" den Pegel des Mikro-Eingangs erhöhen. Bei Probeaufnahmen darauf achten, dass das Signal möglichst nahe an die 0dB-Marke reicht, diese aber nie überschreitet. Nimmst Du die Stereosumme auf, so vergewissere Dich, dass die Pegel untereinander in einem angemessenen Verhältnis stehen. Lieber den Mikrofonpegel erhöhen und den WAV-Regler herunterziehen, als die Audiodatei im Nachhinein zu bearbeiten. Und darauf achten, dass nicht relevante Quellen (etwa CD-Player) während der Aufnahme deaktiviert sind.

Ansonsten einfach mal prüfen, ob Du nicht vielleicht das Lüftergeräusch Deines Rechners o.ä. mit aufzeichnest. In dem Fall hilft nur genügender Abstand und ein Mikrofon mit Nierencharakteristik, welches überwiegend den gerichteten Schall aufnimmt (je nach Anforderung auch Super- und Hypernierencharakteristik).

Mayo41 31.08.2014, 15:05

Vielen Dank für deine (lange) antwort! :) könnten wir vielleich auf skype odr so weiter schreiben? es wäre nämlich gut, wenn du mir das noch etwas besser erklären könntest :D

0
electrician 01.09.2014, 02:45
@Mayo41

Skype geht nicht - habe ich nicht, will ich nicht. Und eigentlich ist alles so weit erklärt, dass man damit arbeiten kann. Die Fachbegriffe hier zu erläutern, dürfte ein wenig den Rahmen sprengen, dafür gibt's ja dann auch wieder Google und Wiki. Das soll natürlich nicht heißen, dass Du nicht noch eine kurze Frage hinterherschieben kannst, allerdings solltest Du keine seitenfüllenden Fachreferate erwarten.

0
Mayo41 01.09.2014, 21:07
@electrician

das erwarte ich normaler weiße auch nicht! ;) ich versuch es mal :D

0

Du könntest es auch einfach mit dem integrierten Audiorekorder deines Audiotreibers oder Windows probieren. Bei mir liefert das mit einem Billig-Headsetmicro schon ganz gute Qualität.

Ein gutes Micro und eine brauchbare Soundkarte sind natürlich Pflicht für eine perfekte Audioaufnahme

Mayo41 30.08.2014, 12:47

wie muss ich das denn nochmal einstellen? :D

0
Mayo41 30.08.2014, 13:32
@ZitroGlu

okay, das muss ich jetzt erstmal verstehen :D mal schauen

0
ZitroGlu 30.08.2014, 13:49
@Mayo41

Hast du eine realtek Soundkarte? Wenn ja, ist auch ein Realtektreiber installiert. Wenn du nun dein Mikro anschliesst, erscheint es in den Audiooptionen der Realtektreibersoftware. Hier kannst du nun einige kleine Veränderungen vornehmen...zB Rauschunterdrückung einstellen.

In der Software findest du auch den Rekorder. Starten kannst du denn aber auch über das Windowsstartmenü.

1
Mayo41 30.08.2014, 15:50
@ZitroGlu

Ich weiß nicht mal, ob ich eine realtk Soundkarte hab, weil ich mich bisher nie damit auseinander gesetzt habe! :D woran sehe ich denn, ob ich eine habe?

0
Mayo41 31.08.2014, 00:45
@ZitroGlu

okay, ich habe mal geschaut! es ist alles vorhanden! ;)

0

Hey :)

oder besseres Mikro kaufen c:

Mayo41 30.08.2014, 12:23

das muss ich auch! :D danke für deine hilfe

0

Was möchtest Du wissen?