Rausadoptiere Cousine in den Stammbaum? (Sage Nein dazu)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei einer Minderjährigenadoption erlischen in der Regel die rechtlichen Verwandtschaftsverhältnisse zu den bisherigen Verwandten. Die leiblichen bleiben aber natürlich. Deswegen kann man deine Frage nicht klar beantworten, da es darauf ankommt, ob der Stammbaum die rechtlichen oder leiblichen Verwandtschaftsverhältnisse darstellen soll.

Das ganze soll ja die Familie dokumentieren, auch für spätere Generationen, und sie war zumindest für eine gewisse Zeit Teil dieser Familie, also würde ich sie drin lassen und vielleicht daneben schreiben wann sie adoptiert wurde. Wenn sich jemand scheiden lässt lässt man ja auch den ehemaligen Ehepartner im Stammbaum, auch wenn es keine Kinder in der Ehe gab, so habe ich es zumindest gemacht!

ach, das kann jede Familie so halten, wie sie will, da gibt es kein "richtig" oder "Falsch". Biologisch gehört sie zur Familie, daher würde ich sie in den Stammbaum aufnehmen (bzw. drinnen lassen). Wenn es sie selber stört, dort aufzuscheinen, würde ich ihre Wünsche respektieren.

Aber man kann nicht sagen, du hast recht oder der rest der Familie hat recht...

Natürlich liegst du falsch. Das wäre eine Verfälschung des Stammbaums und der Sinn davon ist doch, die komplette Familie mit allen Seitenlinien zu dokumentieren.

Sonnentaler 10.03.2014, 22:01

Und warum ist dann mein Großvater nur im Stammbaum seiner Adotivfamilie zu finden? Hat sich das Recht letzten 70-80 Jahren geändert? Müssen wir das dann auch ändern lassen?

0
franzi111 10.03.2014, 22:07
@Sonnentaler

Es ist sinnlos darüber zu diskutieren, wenn man die genauen Umstände nicht kennt.

Warum adoptiert ? Waise ? Findelkind ? oder anderes ?

Dieselbe Familie ? oder andere Familie ?

1
Sonnentaler 10.03.2014, 22:10
@franzi111

Die Cousine hat gemacht, weil sie dort ihre gesamte Kindheit hatte und das ihre Familie ist. Kann man ja verstehen.

Bei meinem Großvater haben sie ihn einfach weggeben (Kriegszeit) und eine neue Familie hat ihn dann aufgenommen.

0
washilfts 10.03.2014, 22:15
@Sonnentaler

Deshalb gehört der Großvater aber trotzdem in den Stammbaum. Man könnte bei den beiden ja daruntersetzen "adoptiert".

1
franzi111 10.03.2014, 22:15
@Sonnentaler

Dann gehören sie natürlich in die Stammbäume beider Familien, einmal als Kind und das andere mal als adoptiert.

Deinen Grossvater haben sie einfach "totgeschwiegen".

4
Sonnentaler 10.03.2014, 22:20
@franzi111

Okay vielen Dank an euch :) Dann wird alles nochmal überarbeitet. Totschweigen möchte ich natürlich keinen.

2

Was möchtest Du wissen?