Raus von zu hause bzw. zu Oma wegen Vater?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schlagen und Beleidigungen gegen Kinder geht eigentlich gar nicht. Da muss schnellstens eine Lösung gefunden werden. Da liegt eindeutig eine Kindswohlgefährdung vor.

Du kannst den Allgemeinen sozialen Dienst des Jugendamtes über diese Vorfälle informieren. Am Wochenende oder außerhalb der Öffnungszeiten vermittelt Dich auch die Polizei an den Bereitschaftsdienst des Jugendamtes.

Darauf kann eine sofortige sogenannte Inobhutnahme erfolgen, die hinterher von einem Familiengericht bestätigt werden muss.

Bevor das Jugendamt ein Kind in ein Heim oder Pflegefamilie vermittelt, werden bevorzugt nähere Familienangehörige gewählt. Also kannst Du auch angeben, dass Dein Onkel bzw. in dem Haus die Großeltern die Fürsorge über Dich übernehmen würden. Dem wird meist nachgegeben. 

Du könntest dann offiziell auch ohne Einverständnis beider Sorgeberechtigten dort wohnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klaro geht das, wenn du willst. Irgendwie gibts immer nen Weg. Aber fürs erste ist es immer besser nicht zu überstürzen. Schlaf erst mal drüber, mach dir nen Plan und bewahr nen kühlen Kopf.

Gibt bestimmt auch ne Nummer, über die du das Jugendamt erreichen kannst und einfach mal nachfragen kannst. Oder irgendeine andere Anlaufstelle (z.b.Schulpsychologe, Hausarzt,...) Warum wohnst du nicht bei deiner Mama? Oder wohnt die auch da?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbinsderjunge
08.07.2017, 22:20

Sie wohnt auch hier aber die haben ein Recht gutes Verhältnis. Bloß wegen einer Kleinigkeit rastet er oft aus und beleidigt sie usw.
Im Internet steht nur mit Einverständnis der Eltern.. kp ob das auch nur mit der Einverständnis meiner mum geht

0
Kommentar von ichbinsderjunge
08.07.2017, 22:26

Wir sprechen über ihn, wenn er sie anstresst dann halten wir natürlich zusammen bloß sie sieht es glaube ich anders wenn er mich beleidigt schlägt usw.

0
Kommentar von ichbinsderjunge
08.07.2017, 22:27

Also natürlich findet sie dass er überreagiert aber sie traut sich oft nichts zu sagen, da sie Angst hat dass es raus kommt..glaube ich

0
Kommentar von ichbinsderjunge
08.07.2017, 22:58

Danke dir dass du mich so motivierst :) ja meine Mutter ist tatsächlich Mittäterin und sie hat auch öfter vorgeschlagen wegzuziehen aber sie hat immer so getan, als ob sie es angeblich nicht ernst meinte..

0

Was möchtest Du wissen?