Raus gehen trotz Mittelohrentzündung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich kannst Du mit ihr rausgehen.

Mach ein bisschen Watte ins Ohr und setze Ihr eine Mütze auf. Du kannst auch mit ihr spazieren gehen.

Ich hatte selbst als Kind Mittelohrvereiterung, blieb aber deswegen nicht immer in der Wohnung.

ich hatte bisher keine Erfahrungen damit...es ist die erste Mittelohrentzündung.Ich möchte es damit nicht schlimmer machen,deshalb frage ich lieber nach ;)

0
@Jvuilcitaoria

Ist ja ok :) Ich drück Dir mal die Daumen, dass es sich nicht zu oft wiederholt. Ich selbst hatte nach der Vereiterung jedes Jahr (immer in den Winterferien) ca. 10 Jahre lang eine Entzündung.

0

Hatte als Kind selber ein Paar mal Mittelohrentzündungen. Raus ging ich wenn´s warm war trotzdem, nur baden, gerade im See, war halt tabu.

Wie beangato schon sagt, Watte ins Ohr und dann geht das. Als kleiner Tipp... Die Watte mit Öl beträufeln. Hilft beim Heilungsprozess.

Die Frage ist, ob deine Tochter gerne vom Balkon aus den spielenden Kindern zuschaut......

Ich würde mit ihr drin bleiben, bis die Mittelohentzündung ganz abgeklungen ist, damit nicht noch Komplikationen entstehen.

In der Regel heilt eine Mittelohrentzündung bei Kindern innerhalb von einigen wenigen Tagen folgenlos ab.

Du musst kein schlechtes Gewissen haben, überlege dir Spiele und Beschäftigungen für "drin"- damit keine allzu große Langeweile aufkommt.

Lg und gute Besserung für deine Tochter.

Was möchtest Du wissen?