Raus aus dem depressiven Loch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei einer leichten depressiven Phase - gerade zu dieser Jahreszeit - kann schon eine Lichttherapie Abhilfe schaffen!

Bei grauer, kalter und trister Witterung leiden viele Menschen häufiger unter einer Depression (Winterdepression).

Tageslicht-Lampen sind leider nicht gerade billig.

Es gibt jedoch Therapiezentren/-praxen, die die Lichttherapie anbieten. Vielleicht kannst Du sie dir vom Arzt verschreiben lassen.

Die  Kosten für eine "Phototherapie" werden von den Krankenkassen teilweise und manchmal komplett übernommen.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Depressive Verstimmungen lassen sich oft schon allein durch Bewegung an der frischen Luft wie z.B Joggen, Radfahren etc. vertreiben - Bewegung baut Stresshormone ab und macht den Kopf frei.

Auch entsprechende Lebensmittel wirken sich postiv auf die Gefühle aus - die besten Gute-Laune-Lebensmittel findest Du hier.

http://eatsmarter.de/gesund-leben/news/besten-gute-laune-lebensmittel



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

 Musik hören tut gut! Ich gehe möglichst viel mit meinem Hund rauß. In Maßen geht natürlich auch immer Schokolade. Mit jemandem reden ist gut...oder für dich alleine alles aufschreiben was dich belastet. Also Tagebuch führen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufschreiben drüber reden. Rausgehen, Freundschaften und Hobbies pflegen. Die Gefühle aber auch nicht verdrängen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport treiben, mit Freunden treffen, lustige Filme gucken, viel unternehmen halt ...

Im Winter könnte Vitamin D helfen, ebenso wie ein schöner Winterurlaub.

Vielleicht findest du auch hier http://nie-mehr-depressiv.de/ Tipps, die dir helfen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?