Rauputz muss weg!?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Rauputz fest ist und nix bröselt (am besten klopfen und mal mit einem Hammer schräg gegen hauen), würde ich den Putz verputzen und spachteln. Wenn du wirklich Gipskartonplatten verwenden willst: Auch hier muss der Untergrund fest sein (sonst losen Putz entfernen). Falls das der Fall ist, wäre kleben eine gute Variante. Bei ungeraden Wänden hilft eine Vorsatzschale. 

Ich persönlich würde auf jeden Fall zur Maurerkelle greifen. Das macht sogar Spaß. Wahrscheinlich reicht es sogar, die Wand zu spachteln. Wenn du es dir leisten kannst, verwende am besten fertig angemischte Spachtelmassen. Im guten Fachhandel erhältlich oder sogar bei A***zon.  

Hat den Vorteil, dass man sich nicht so einsaut beim Anrühren der Spachtelmasse. Da kannst du mal eben zwischendurch ein paar Quadratmeter Wand spachteln.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?