Raupenbefall in der Wohnung, dürfen wir mit ärztlichem Attest ausziehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Raupen schlüpfen aus Eiern, die irgendwann von irgendwelchen Insekten in Eurer Wohnung gelegt wurden. Ist die Frage, wann und wodurch das möglich war. Das kann schon etwas länger her sein.

Sind die Viecher hinter Fußbodenleisten, kamen sie wohl nicht durch die Wand, sondern z. B. durch Fenster und durchs Fenster sind sie gekommen, weil ihr sie offen gelassen habt und nicht die Vermieterin. Soviel zu meiner Diagnose.

Insektenbefall, Raupenbefall und sonstiges Ungeziefer zu beseitigen, ist zunächst einmal Sache der Bewohner. Sie ist nur dann Sache der Vermieter bzw. des Hauseigentümers, wenn die Ursache in Baumängeln liegt. Das könnten z. B. Ritzen sein, durch die ungebetene Gäste reinkriechen könnten. Auch wenn kein objektiver Mangel besteht, es aber notwendig wäre, in die Bausubstanz einzugreifen, um den Befall zu beseitigen, wären Vermieters zuständig.

Der ganz normale Befall von aussen durch geöffnete Fenster oder Türen ist als natürliches Phänomen auch von Mietern zu akzeptieren und Gegenmaßnahmen sind Mietersache.

Natürlich würde man gern fristlos kündigen, um die Zahlung von drei weiteren Mieten zu vermeiden, wenn man eine Wohnung gefunden hat, die einem viel besser gefallen würde. Da kommt dann aber schon der Verdacht auf, ob man als Mieter nicht genau zu solch einer Methode greifen könnte. Man holt sich Schädlinge ins Haus, macht ein Foto davon, beschwert sich beim Vermieter und kündigt mal ganz schnell fristlos.

Ich möchte Dir nichts Böses damit nachsagen, aber wenn es so einfach wäre, um aus einem Mietvertrag raus zu kommen, wäre es wohl etwas zu einfach, nicht wahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nana1193
18.05.2017, 14:50

Der Vormieter hatte die selben Probleme, hat es aber nie der Vermieterin mittgeteilt.

Mittlerweile ist es soweit das wir sämtliche Fenster mit Klebeband abklebt haben & trotzdem kommen die irgendwie immer noch rein.

 

Als wir zum ersten mal nach langem hin & her die Vermieterin erreicht haben & ihr davon erzählt haben meinte sie wir sollten nicht damit kommen dass das Mauerwerk beschädigt wäre. Soweit haben wir gar nicht gedacht das es was mit dem Mauerwerk zu tun haben könnte.

Also gehen wir davon aus das es damit was zu tun haben könnte, weil das ganze Haus von außen mit Efeu zu ist.

Mal davon abgesehen das wir uns vor diesen Viechern ekeln, weil sie schon im Bett, auf der Couch & an der Kühlschranktür gesessen haben, uns sowas bestimmt nicht freiwillig ins Haus holen.

0

Ein Attest vom Hausarzt in dem steht
"das der Raupenbefall zu erheblichen Gesundheitsschäden führen kann".

Hat der Hausarzt die Raupen gesehen und als eindeutig gesundheitsgefährdend   identifiziert?

Vielleicht kann mir jemand sagen was im schlimmsten fall auf uns zu kommen könnte?!

Mietschulden, Mahnverfahren etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nana1193
18.05.2017, 13:01

Wir haben ihm die Fotos gezeigt, er meinte er kann im Moment nicht mehr als das Attest ausstellen, weil wir uns eigentlich an einen Anwalt wenden sollten.

Mein Hausarzt meinte ich sollte auf dem Gesundheitsamt anrufen.

Damit wollten wir warten, weil wir es eigentlich auf normalem Wege mit der Vermieterin klären wollten aber die regiert nicht.

0

Im schlimmsten Fall könnten Sie auf den furchtbaren Gedanken verfallen, die Raupen völlig frei von Chemie mit dem Staubsauger zu entfernen und Ihren Rauminhalt mal auf die Nist- bzw. Schlupfmöglichkeiten, die Sie den kleinen Krabbelern dort als Stätte der fleißigen Entwicklung bieten, dahingehend zu untersuchen!

Sie sollten fristgerecht kündigen und Ihre Gesundheit durch die Durchführung der vorgenannten Vorsorgemaßnahmen im Auge behalten!

Sie fahren damit in jeder Himsicht gut!

Die verbleibende Zeit sollten Sie dann nutzen, sich eine schöne, bei Ihrem Einzug  ungezieferfreie, neue Bleibe zu suchen, was ja zeitlich nicht immer ganz einfach ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nana1193
18.05.2017, 13:04

Eine neue Wohnung hätten wir schon.

 

Wir haben in einem Forum gelesen das man gegen Raupen in der Wohnung soweit nichts machen kann.

Und vom Vormieter haben wir erfahren das er die selben Probleme hatte & nicht nur die. Er hat es aber der Vermieterin nie mittgeteilt.

0

Insektenbefall rechtfertigt keine fristlose Kündigung. Das ärztliche Attest dürfte auch sehr zweifelhaft sein, da es bislang zu keiner Gesundheitsschädigung gekommen ist.

Die Vermieterin ist nochmals schriftlich mit Mängelanzeige zu informieren und mit Fristsetzung zur Mängelbehebung.

Raupen oder Würmer verpuppen sich allerdings nach einiger Zeit und verschwinden dann wieder.

Fristgerecht können Sie jederzeit kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sehen die Raupen denn aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nana1193
18.05.2017, 12:47

Es sind nur Raupen mit haaren & meistens ein bis zwei streifen auf dem Rücken.

0

Was möchtest Du wissen?