Raumthermostat und Heizung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn es warm ist, auch wenn die Heizung auf 0 gestellt ist, dann hast du dir die Frage eigentlich schon selbst beantwortet. 

Mit dem Thermostat stellst du ein wie warm es werden soll und kannst sogar passend zu Uhrzeiten einstellen. 

Ich habe hier ein altes Thermostat. Wo ich die Temperatur für Tag und Nacht einstellen kann. Oder die Zeitschaltung anmache, welche so eingestellt ist das es ab 6 auf Tagestemperatur schaltet und ab 22 auf Nachttemperatur. 

Mit dem TP7001 kannst du viel mehr und individueller einstellen.

Laut dem Installateur muß die Heizung im selben Raum stehts auf fünf sein. (bei meinem Heizsystem ^^) Sie ist aber momentan defekt und  es wärmt  (bis auf diesen Raum) dennoch alles normal.

ach ja, wir heizen hier mit Gas.

"Es ist nähmlich irgendwie immer warm auch wenn sie auf 0 ist."

Meine Heizkörper sind seit Tagen komplett ausgeschaltet. Im Moment (jetzt 13:15 Uhr) ist es in meinem Wohnzimmer

23,8 °C - die Sonne scheint, volle Granate.

Wenn ich es kühler haben möchte, mache ich die Balkontüre auf

Aber zurück: Grundsätzlich sollten Deine Ventile in dem Raum des Wandthermostaten auf 5 bzw. Maximum stehen.

"Und wenn es Sommer ist?"

Dann stelle die Heizung an der Gastherme/Heizkessel auf Sommer bzw. auf das Warmwassersymbol (Wasserhahn).

"Außerdem haben wir Lüfter in unserer Wohnung installiert."

Was für Lüfter? Unklar?

Generell geben Elektromotoren üblicherweise ihre aufgenommene Leistung schlussendlich in Wärme ab. Ventilatoren erwärmen immer die Luft in ihrer Umgebung oder den geförderten Luftstrom.

(Sie kühlen nie!!! Helfen höchstens dabei).

So gesehen:

"...Bringen die vielleicht die Wärme ins Zimmer?"

Ja, das machen sie. Aber i.d.R. sehr gering. Die Sonne :-))

Gruß Dietmar

Heizkörper aufdrehen.Die Temperatur wird ja dann vom Thermostat geregelt.

Was möchtest Du wissen?