Raumgestaltung, kleines Zimmer mit Schräge.

da gibts eigentlich nicht mehr viel zu sagen... - (Design, Möbel, Zimmer)

2 Antworten

Das Beste : zu zeichnest Dir den Grundriß im M. 1:100 oder 1:50 ,zusätzlich wegen der Schräge noch einen Aufriss bzw.Schnitt. Dann schneidest Du Dir die Möbel im gleichen M.aus Papier und schiebst sie im Grundriss so lange , bis Du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Das ist m.E. immer noch die beste Methode. Im Aufriss kannst Du dann feststellen, wie die jeweils zur Verfügung stehende Höhe z.B. beim Bett unter der Schräge ist. Viel Spass

Dankeschön. Ich werde mal überlegen :)

0

Wenn ich einen ganz ordinären Grundriß im Maßstab 1 : 50 oder notfalls auch 1 : 100 hätte, und mir die Höhe der Abseite bekannt wäre, könnte ich Dir ja einen Vorschlag skizzieren. Die Abseite ist in Deinem Modell überhaupt nicht erkennbar - oder läuft die Dachschräge tatsächlich bis ganz auf den Boden? So'was hab' ich aber noch nie geseh'n oder gar geplant. Bei diesem 3-D-Modell mit nur zu schätzenden Dimensionen ist mir das ganz entschieden zuviel Arbeit .... Nimm also einen Zollstock und miss alles so exakt wie möglich auf.

Danke schon mal.

Also im "Anhang" sind ein Grundriss und ein paar Bilder von den Möbeln, die ich unbedingt behalten möchte. Die Höhe der Abseite beträgt 20cm. Am liebsten wäre mir ein Bett mit den Maßen 140x200cm. Kannst´ ja mal überlegen wie man das Bett außer direkt unter der Schrägen unterbringen kann. :)

0

Was möchtest Du wissen?