Raum mieten, für ein ganzes Jahr, was meint ihr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jetzt wird's aber ziemlich wirr. Sie ist Thailaenderin und will in Laos nen Laden eroeffnen? Irgendwer in ihrer (thailaendischen) Verwandtschaft ist bei der Polizei und will dein Visum fuer Laos klar machen? Dieser Laden soll monatlich umgerechnet ca. 4.000 Baht/knapp 100 Euro kosten, in guter Geschaeftslage liegen und anscheinend soll da auch noch ne Wohnung mit dazu gehoeren (im Mietpreis mit drin)?

Also ich kenne die Verhaeltnisse in Laos nicht, wuerde mich aber sehr wundern, wenn es sich bei den Gesachaftsraeumen in guter Lage um mehr als einen Verkaufsraum in der Groesse einer Doppelgarage (maximal) handeln wuerde und die angeschlossene Wohnung - wenn es wirklich eine gibt - mehr als ein einfaches Loch mit Plumpsklo waere.

Ob sie als Thailaenderin ueberhaupt so einfach ein Geschaeft in Laos eroeffnen kann, weiss ich nicht. Dass ein Mitarbeiter der thailaendischen Polizei aber Einfluss auf die Visumerteilung fuer Laos nehmen kann, halte ich dann aber wirklich fuer eine Ausgeburt bluehender Fantasie. Das koennte er ja selbst in Thailand nicht bzw. moeglicherweise dann, wenn er ein wirklich sehr hochrangiger Polizist waere.

Fuer mich klingt das alles wie eine dieser zahlreichen Geschichten, die man hier von auf der Suche nach finanzkraeftigen Auslaendern befindlichen Isaan-Maedels hoert und die immer skurriler werden, je intensiver man nachfragt. Eigentlich ist sie aber jetzt schon skurril genug.

Dass sie noch nie nach Geld gefragt hat, bedeutet gar nichts und ist am Anfang voellig normale Taktik. Damit wird dem Auslaender erst einmal vorgegaukelt, man sei eben nicht so wie die vielen anderen Maedels, die nur aufs Geld aus sind. Der muss schliesslich erst einmal vom sog. "Mia-Syndrom befallen sein (meine ist anders), bevor man zum eigentlichen Geschaeft uebergehen kann.

Diese Stufe scheinst du inzwischen erreicht zu haben. Jetzt hat sie den Testballon gezuendet und dir eine Story aufgetischt, die dich dazu bewegen soll, einen zwar nicht besonders hohen aber dennoch nicht gerade niedrigen Betrag zu zahlen. Dabei ist sie auch recht geschickt vorgegangen und hat gleich ein Tuerchen fuer weitere Forderungen eingebaut. Wetten, dass die "Ersteinrichtung" dann sehr viel teurer wird als die Jahresmiete?

Du zappelst bereits an der Leine. Jetzt wird sie versuchen, die Ernte einzufahren. Es liegt nun an dir, dies zu erkennen oder dich schlachten zu lassen.

ich danke dir herzlich für diese antwort. ja ich bin mir auch nie wirklich sicher gewesen und wie es der teufel will, habe ich nun etwas über sie rausgefunden, da ein freund von mir Vorort jetzt ist und ich ihn ein wenig als spitzel angesetzt habe. die hat mich also doch an der nase rumgeführt und ich bin nicht der einzige. gut, damit habe ich auch gerechnet, aber nicht gerade jetzt, wo sie mich kurzfristig erwartet hätte. ich habe ihr nun dies geschrieben auf whats app und dass ich ihr nicht böse bin, aber in diesem fall die Verbindung abbrechen möchte. klar bin ich innerlich enttäuscht, da ich eine gute zeit hatte, aber ich habe ja nicht irgendwie oder noch nicht Geld oder so verloren. ich hatte heute irgendwie den ganzen tag ein komisches gefühl und heute ihr nicht zurückgeschrieben. es war mir eine lehre fürs leben. Thailand ist toll weiterhin für Urlaub aber auf weiteres lasse ich micht nie mehr ein. als Freundin dann lieber eine von meinem land oder ähnlichem Umfeld. ich habe übrigens falsch geschrieben. sie ist von laos nicht von Thailand Entschuldigung. aber es hat sich nun alles erledigt.....ich fühl mich aber trotzdem nicht als dummen farang, irgendwie musste ich wohl so eine Erfahrung machen....

0

Hi, auch ich bin seit 10 Jahren Pendler zwischen den Welten Deutschland und dem Isaan. Seit einem halben ja lebe ich nur noch in Thailand. Habe auch bereits die 2. thailändische Ehefrau, mit diesen Erfahrungen ausgerüstet kann ich die Aussage meines Vorredner DerCAM in allem was er sagte zu 100% bestätigen.

Stufe Zwei (Mia-Syndrom) hat bei mir 4 Jahre gebraucht dann ging es langsam los.

Ich muss aber auch zur Ehrenrettung Deiner Dame sagen, das ist hier ganz normal so. Auch die Thais untereinander verhalten sich so. Es ist hier eine andere Kultur (keine Absicherung im Alter, die Kinder versorgen die Eltern FÜR IMMER). Es geht nicht darum den Ausländer abzuzocken (so wie wir es sehen) es geht aus Ihrer Sicht nur um die maximale Sicherung der Familie und dazu werden alle Ressourcen genutzt. Du bist jetzt soweit das du dazu gehörst.

1
@thailandreisen

Hoechstes Lob fuer deinen dritten Absatz! Eigentlich wollte ich auch etwas in der Art in meine Antwort mit einfliessen lassen. Dies in auch und gerade fuer einen mit der thailaendischen Sichtweise nicht sonderlich Vertrauten verstaendlich zu formulieren, wollte mir jedoch einfach nicht gelingen. Du hast das hingegen prima hingekriegt. DH!

1
@thailandreisen

ich habe da nochmal mit ihr telefoniert. klar sie hat geheult etc. und dass sie mit dem wegen Geld, damit sie nichts von mir .......etc. aber ich sehe das auch sehr realistisch. auch ich muss dazu sagen, dass ich in keinster weise böse auf sie bin, ich verstehe auch die schwierigerere Situation als hier. sie meinte, dass die Familie eh nicht immer Geld braucht von ihr, und sie mit mir langfristig für mich auch arbeiten möchte, und zusammen es versuchen, und ich gehe ja dann wieder für paar Monate zurück. das ist der punkt, wo man sich zugestehen muss eine Entscheidung zu treffen. möchte aber betonen dass ich eine sehr schöne zeit hatte, und gerne wäre ich weiter auch ihr freund geblieben halt nicht der Lover oder boyfriend den ich für sie bin, aber somit bin ich ja nicht wirklich nützlich, auch wenn ich mal etwas kaufe oder zustopfe, auf das wollte sie nicht eingehen, nur dass ich sie mich wirklich liebt, etwas anderes geht nicht, eben, wie gesagt langfristige Ressourcen schöpfen. zu allem trotz, ich finde Thailand super und die leute sehr herzlich und wie gesagt ich war auch nicht böse, wir hatten ein langes Telefonat und die sie war sehr emotional, aber man fühlt sich irgendwie gefangen im netz und irgendwann bekommt einem das schlechte gewissen, ihr doch nicht das bieten zu können was sie sich vielleicht vorstellt...................danke für diese interessanten antworten von erfahrenen

0

Das freundschaftliche Helfen bei der Gründung einer kleine Existenz ist nicht ungewöhnliches. Wie weit allerdings € 1.127,93 (Bath 50.000) in Laos, mit dort KIP 12.059,40, für eine Jahresmiete reichen, das dürfte wohl von der Lage und der Größe des Geschäftsraumes abhängig sein.

Laos, mit dort KIP 12.059,40

Das rechne besser noch mal nach. Fuer 12.000 Kip kriegst du vielleicht ne warme Suppe, mehr aber wohl kaum. Das sind grob umgerechnet gerade mal 1 Euro.

0

So viel Geld ist das ja nicht, das Risiko ist also absehbar, aber es ist deine Entscheidung.

Wenn Du sie liebst, warum solltest Du das nicht machen können? Ich finde die Thailänderinnen auch sexy......viel Spaß und wenn's nichts wird, na dann hast Du bestimmt eine gute Freundin dort und wirst immer toll umsorgt.

ja, hast eigentlich recht

0

Wieso denn nicht? Wenn du sie schon lange kennst und sie bisher nie von dir abhängig war, gib ihr doch die Chance eine Existenz aufzubauen... Bedenke aber: wenn etwas kaputt geht oder ähnliches wirst du wahrscheinlich wieder zur Haftung gezogen.

Ich wurde es tun, wenn das Umfeld stimmt, es liegt aber bei dir.

Was möchtest Du wissen?