Rauchwarnmelder abgebaut was nun?

Warum wurde abgebaut

Geht dich nichts an

8 Antworten

Der Vermieter hat auf jeden Fall das Recht, auf eure Kosten neue Rauchmelder zu installieren sowie euch abzumahnen.

Falls Du dann wieder abbaust, kann der Vermieter fristlos kündigen.

(Ehrlich gesagt: Wie kommt man auf so eine Schnapsidee?

Wenn es ein Rauchmelder war, der von einer Fa., wie Techem, ISTA oder Brunata war, kostet der Ersatz nun um die 100 €. Evtl. kommt noch eine Abmahnung dazu.

War es ein Melder, den der Vermieter selbst beschafft hatte, kann es etwa zwischen 5 und 25 € kosten, einen neuen zu beschaffen, bzw. den Schaden zu ersetzen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – In diesen Bereichen selbst seit langer Zeit tätig.
hatte vor Monaten den Meldet abgebaut und weggeworfen.

Wieso machst Du solch einen Unsinn?

Würde man uns kündigen denn ich bin ja selber schuld an dem Abbau des Melders?

Man wird euch die Kosten für einen neuen Melder in Rechnung stellen.

Im Falle eines Brandes wird es aber RICHTIG teuer für euch. Teuer und natürlich gefährlich.

Kündigen nicht, dennoch ist das nichts weiter als ein Diebstahl, denn der Rauchmelder hat nicht dir gehört, sondern ist Eigentum der Vermieter. Daher ist es ratsam den Schaden zu ersetzen.

...und hatte vor Monaten den Meldet abgebaut und weggeworfen.

Wie kommt man auf eine solche Schnapsidee?!?

Dann darfst Du den Melder selbstverständlich auf Deine Kosten ersetzen.

Ach ja: Warum stellst Du die Frage nun zum dritten Mal?

Was möchtest Du wissen?