Braucht man Fett, um Muskeln zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In der Nahrung sollte etwas um 1g Fett pro Kilo Körpergewicht sein. Wer die Fettzuvor über längere Zeit zu stark reduziert bringt i.d.R. ordentlich was mit dem Hormonhaushalt durcheinander. Das betrifft dann auch Hormone die für den Muskelaufbau wichtig sind.

Ansonsten ist Fett einfach ein Energielieferant. Fett macht nicht fett und auch Kohlenhydrate machen nicht fett, sondern ein zu großer Kalorienüberschuss. Es gibt also keinen Grund Fett zu meiden.

Viele fangen an zu trainieren und denken sie essen nur noch Protein. Dann gibt es mageres Hähnchen mit ein wenig Gemüse. Das bringt am Ende jedoch keine dicken Muckis, sondern eher ein Abbau von Fett- und Muskelmasse und ein paar Prozesse im Körper ordentlich durcheinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fette gehören zu den Grundernährungstypen. Es geht nicht ohne. Dein Fett solltest du aber begrenzen. Eiweiß ist zum Muskelaufbau sehr wichtig, da es der Grundbaustein der Muskeln ist.

Wenn du also Muskeln aufbauen möchtest, heißt das gesunde Ernährung:

Dazu findest du viel im Internet aber grob gesagt... Wenig Fette und wenn fette, hauptsächlich ungesättigte. Morgens Kohlenhydrate für die Energie, ist ja Zucker und der gibt die meiste Energie, und Abends Eiweiß. Nur so nebenbei: Fette sind auch Energieträger, jedoch langzeitenergie, setzten sich also schnell am Körper ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lies dir mal bitte deine Frage durch! Da steht: raucht man Fett...da fehlt das B! Lach...:D

Ich denke ja...man sollte eben nur darauf achten welche Fette. Dann brauchst du Kohlenhydrate und Eiweiße. Aber in einem gesunden Verhältnis. Lass dich am besten von einem Coach beraten. Der weiß sowas ganz genau und kann mit dir einen Ernährungsplan erstellen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sevinc214 01.11.2016, 02:22

Ja ich habe es eig verbessert, aber die Anfrage wurde glaube ich immernoch nicht angenommen xD Trotzdem danke für den Tipp :)

0

Man braucht schon Fetter, aber nicht so viele, und Fette sind ja sowieso in der Ernährung mit drin.

In der Aufbauphase würde ich aber empfehlen, eher weniger Fette zu nehmen, da diese leichter in Körperfett umgewandelt werden können (kein Bro-Science)

Also etwa 50-100g am Tag, je nachdem, wie viel du wiegst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man braucht so oder so beides. Es ist zwar möglich ohne Kolenhydrate überleben was aber nicht heißt dass sie schlecht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, für den Hormonhaushalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?