Rauchmelder?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Möglichst an der Decke. Rauchmelder dürfen aber nicht durch Lampen o. Ä. behindert werden, sollten also einen gewissen Abstand haben und den Raum frei "überwachen" können. Jeder Raum, Flur sollten mindestens mit einem RM ausgestattet sein, ausgenommen Küche und Bad (Fehlauslösungen durch Dämpfe möglich).

.... Dein Fachwissen ist aber heute gefragt ....

0

Rauchwarnmelder sollten in allen Schlafräumen (Schlafzimmer, Kinderzimmer) und in den Übergangsräumen zu den Fluchttüren (Fluren) installiert werden. Auch in der Küche und im Wohnzimmer ist eine Installation sehr empfehlenswert, da dort durch Kochunfälle (brennendes Fett) oder Kurzschlüsse (Fernsehgeräte, sonstige elektronische Geräte) eine erhöhte Brandgefahr besteht. Mindestens in der Küche sollte aber ein Rauchwarnmelder installiert sein, der über eine Alarmstopp-Funktion verfügt (um Fehlalarme bei zu dunkel angebratenen Schnitzeln abstellen zu können) und eine zeitlich begrenzte Desensibilisierung der Detektionselektronik beinhaltet. Ein solches Gerät (z.B. FirstAlert SA 700 LLE) gibt es eigentlich nur bei Fachhändlern: http://www.xxxxxxx

Liebe/r hopesufu,

Fragen und Antworten auf gutefrage.net dürfen nicht dazu benutzt werden, auf eigene kommerzielle Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Die Kontaktdaten werden deshalb gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Paula vom gutefrage.net-Support

0

Das kommt darauf an wie die Raumverteilung und der Aufbau der Wohnung sind Allgemein gilt dass ein Rauchmelder in der Küche und auf dem Flur zum Treppenhaus (bei Mehrfamilienhäusern)sowie im Schlafzimmer sinnvoll ist.

Tipp: es gibt mittlerweile Rauchmelder die mit Funk untereinander Kommunizieren und wenn einer los geht dann gehen alle los was bei grossen wohnungen und mehreren Etagen nützlich ist

Was möchtest Du wissen?