Rauchgeruch loswerden

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Trick von meiner Oma:

Ein feuchtes Handtuch nehmen, Fenster öffnen und das mit dem Handtuch durch das Zimmer wedeln, es kreisen lassen - wie auch immer. Das hilft wirklich sehr gut!

Viele Grüße,

albelo

Eine gute Alternative zum bereits empfohlenen offenen Kamin ist e

Ein offenes Kaminfeuer zieht den Rauch schnell aus dem Raum - wenn Du aber keinen Kamin hast, helfen mit Essigwasser getränkte Handtücher oder auf den Heizungskörpern mit Essigwasser aufgestellte Gefäße den Rauchgeruch in Grenzen zu halten.

Stelle ein kleines Gefäss mit Essig auf, Essig vertreibt & neutralisiert alle Gerüche, oder eine Antitabak- Kerze anzünden, hift manchmal auch schon. G.Elizza

Nein, leider nicht. Tabakrauch an sich wäre nichts anderes, als wenn man sich im offenen Kamin ein gemütliches Feuerchen legen würde. Die teuflische Mischung verschiedener Pflanz-, Tier- und Nervengifte, Zucker, Menthol, Kakao und was nicht alles, was auf das kleingehächselte Tabak draufkommt macht den Geruch so unerträglich. Und dieser Geruch zieht bis in die letzte Ritze, Pore unserer Umgebung hinein, vernistet sich dort gemütlich, verbindet sich chemisch mit allen offenen Verbindungen, die um uns vorhanden sind. Die ganzen Streichfarben, Sprühmitteln und was nicht, welche Angeblich Rauchgeruch, Rauchgilb verhindern sollen, schmälern das Geldbeutel, bewirken können sie jedoch nicht viel, das ist Chemie. Also bleibt dir nicht viel zum Auswahl übrig: aufhören, oder weiterhin hinaus auf die Terasse, Balkon, etc.

Was möchtest Du wissen?