Rauchfreii werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß nicht, ob es da die eine allgemeingültige Lösung gibt...

Aber vielleicht solltest Du mal versuchen, achtsam zu rauchen. Du hast in Deiner Frage gewisse Nebenwirkungen erwähnt...

Welche sind das? Schreibe doch zum Beispiel, wenn es zutrifft "Sucht", "Zwang", "Kopfschmerzen", "Angst", "Unruhe" "Frühvergreisung" usw. auf einen DIN A 4 Zettel und Streich all diese negativen Dinge mit einem roten Stift durch.

Dazu Schreibstil Du positive Assoziationen zum Leben ohne Rauch, etwa "Durchatmen", " Antrieb", "Zuversichtlich", " Mut", "Frei", "Gesundheit", " Bewegung", "Neues entdecken" usw....

Vielleicht hilft es Dir bei Deinem Entschluss. Und die vorhin in den Kommentaren gesendete Buchempfehlung finde ich super :-)

Les das Buch ruhig noch einmal. Vielleicht fallen Dir Aspekte auf, die Dir beim letzten Lesen entgangen sind.

"Rauchen oder nicht, das muss jeder selbst wissen", mach Dir wieder deutlich, dass das nicht stimmt. Wie in dem Buch erwähnt, wollte man nur mal probieren und ist beim Üben des Rauchens in etwas reingerutscht, was sich Sucht oder Abhängigkeit nennt und einem die Entscheidungsfreiheit raubt. Du hast Dich nicht bewusst entschieden, jeden Tag mehrere Zigaretten zu rauchen....

Was hast Du von der Zigarette? Nichts, sie soll nur den Entzugsstress beseitigen, den Du ohne sie nicht hättest....

Kommen Dir diese Sätze noch bekannt vor? Aus dem Buch " Endlich Nichtraucher" von Alan Carr?

Egal welchen Weg Du findest, ich drücke Dir die Daumen. Und was soll passieren, wenn Du es versuchst? Schlimmstenfalls bleibt alles wie gehabt und bestenfalls kannst Du Dich befreien :-)

Du kannst also nur gewinnen...

Ich glaube Nichtraucher können dir nicht wirklich helfen. Früher habe ich einmal etwas geraucht aber sehr schnell wieder aufgehört und seitdem keine Zigarette mehr angefasst... Aber wenn du "süchtig" bist, dann kannst du das wahrscheinlich nicht.

Bekannten haben diese E-Zigaretten sehr geholfen! Einfach immer weniger Nikotin bis irgendwann nichts mehr drin ist.

Meisita 03.07.2017, 23:02

Das habe ich letzte Woche getestet . Ich finde solche  Zigaretten irgendwie zu gefährlich wegen dem Akku. 

0

Mein vater hatte vor 15 jahren aufgehört indem er dieses buch las:

https://www.amazon.de/Endlich-Nichtraucher-einfache-Rauchen-Schluss/dp/3442136644

Er empfiehlt es sehr weiter.

Meisita 03.07.2017, 23:01

Danke , das ich habe ich mal vor ungefähr 7 Jahren gelesen und ja ich war dann für zwei Wochen Nichtraucher 

0
Mottentierchen 03.07.2017, 23:20

Mit dem Buch hab ich es auch geschafft und seit Jahren keine Zigarette angefasst :-)

1

Bei mir ist es so,wenn ich morgens kein Kaffee getrunken habe,wollte ich nicht rauchen.

Was möchtest Du wissen?