Raucherhusten bekommen, wegen Erkältung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Raucherhusten" ist eine Vorstufe von chronischer Bronchitis, die durch Dauerquarzen ausgelöst wird. Das liegt daran, dass die Flimmerhärchen in den Atemwegen von den Inhaltsstoffen des Tabakaerosols weggemäht werden. Dann kommt der zusätzlich produzierte Schleim nicht mehr raus und muss permanent abgehustet werden.

Wenn man "erkältet" ist und anfällig für Bronchitis, dann schwächt Rauchen die lokale Abwehr und die Schnupfen-Viren können einen Etagenwechsel in die Bronchien machen. Die Entzündung heilt dann aber viel langsamer ab, wenn man immer wieder eine rauchen muss und dann hustet und speit wochenlang vor sich hin. In jungen Jahren geht das aber irgendwann wieder weg. Ältere Leute und Dekadenraucher müssen aber Angst kriegen, denn bei denen geht das leider nicht mehr weg sondern wird immer schlimmer.

Nein,

jedoch ist natürlich die Frage was du unter "ganz selten rauchen" verstehst, denn jeglicher entsprechender Konsum ist Gift für die Lunge und man muss nicht täglich 5 Schachteln rauchen um das zu kriegen.

So ein unsinn!

Habe ich Lungenkrebs/ Raucherhusten?

Hallo! Ich bin 16 Jahre alt und rauche seit nem halben Jahr im Durchschnitt 2-3 Kippen am Tag, mal gar keine, am Wochenende vielleicht 6 oder mehr. Ich bin nicht stolz drauf oder sonst was, in letzter Zeit hab ich auch nicht mehr so wirklich das Bedürfnis dazu, weshalb ich manchmal nur eine rauche nach der Schule oder so (Klausurenstress) oder eben garkeine. Aber zurück zur Frage: seit einer Woche oder so habe ich diesen Husten, der aber ziemlich trocken ist, also fast ohne Auswurf. Und, manchmal, wenn ich einatme, dann kommt dieses pfeifende Geräusch. Ich bin mir echt unsicher, ob das jetzt Raucherhusten oder Lungenkrebs oder sontiges ist oder einfach nur ne Erkältung, weil ich hab grad auch ein bisschen Schnupfen und dieses pfeifende Geräusch hatte ich auch schon vor dem Rauchen wenn ich erkältet war, aber ich bin mir iwie unsicher. Ich hab mir halt im Internet viel dazu durchgelesen und dadurch, dass ich sowieso sehr paranoid bin was sowas angeht (ich war ne Zeit lang überzeugt davon, dass ich nen Tumor im Gehirn habe, weil ich Kopfschmerzen hatte haha) und immer vom Schlimmsten ausgehe, hab ich das Gefühl ich hab Lungenkrebs oder Raucherhusten. Was sagt ihr dazu? Kann man überhaupt so schnell sowas bekommen? Ich hab einerseits echt Angst, andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass ich Krebs oder sowas habe, you know?

Ich weiß, Rauchen ist blöd, aber wie gesagt in letzter Zeit hat sich mein Konsum auch sehr gebessert.

Danke schonmal für eure Antworten :)

p.s. für alle die jetzt denken dass ich ein bisschen naiv bin oder so, ich hab sehr starkes anxiety also bitte ernst nehmen die frage

...zur Frage

Raucherhusten nach ende des Rauchens?

Also, ich hab nach 6 Monaten aufgehört zu Rauchen, und seit dem habe ich Raucherhusten mit Schleim Auswurf, und dadurch hab ich Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Was ist wenn ich jetzt wieder anfange mit Rauchen? Geht der Raucherhusten weg? Oder wielange dauert es bei so einer kurzen Rauchzeit diesen Raucherhusten zu überstehen? Danke im vorraus!

...zur Frage

Könnte ich einen raucherhusten haben?

Hallo ich rauche seit 4 Jahren, jetzt wohne ich seit 3 Monaten in einer eigenen Wohnung im 3ten Stock in einer kleinen Wohnung ohne Balkon... Dadurch rauche ich in der Wohnung... Ich hab immer das Fenster offen, tag und Nacht außer es ist wirklich sehr kalt und duftkerzen sind auch immer an es riecht auch nicht nach Rauch in der Wohnung wurde mir auch schon oft gesagt naja auf jedenfall hatte ich eine Erkältung und habe während dieser Erkältung auch geraucht und der husten geht schon seit 2 Monaten nicht mehr weg manchmal ist der husten so schlimm das mir die Luft weg bleibt und ich würgen muss.. Ich rauche ca eine halbe bis dreiviertel Schachtel am Tag... Kann es sein das das jetzt ein raucherhusten ist?! Und was kann ich tun AUßER das rauchen aufzuhören?! Danke für ehrliche und hilfreiche Antworten!! :)

...zur Frage

Passivrauchen in der Wohnung -> Erkältung?

Hallo, ich bin 16 und war vor 2 Wochen ziemlich schwer erkältet hab ich erholt und heute fängt es schon wieder an mit leichten Halsschmerzen bzw. Halskratzen, meine Nase ist leicht zu und ich habe sehr leichten husten. Kann der Grund das Passivrauchen sein ? Wir haben seit Freitag letzte Woche Besuch aus der Türkei die nun bis Donnerstag diese Woche bei uns übernachten werden. Meine Bekannte raucht ziemlich viel im Haus was ungewöhnlich für mich ist, weil keiner bei mir in der Familie je geraucht hat. Nun meine Frage. Können diese Symptome durch das Passivrauchen kommen oder werde ich aus einem anderen Grund immer wieder erkältet? Danke im Voraus

...zur Frage

Erkältung,husten,raucherhusten?

Hallo. Also ich bin schon seid ungefähr 9 tagen erkältet oder ich denke es so, weil ich seitdem nur am husten bin. Anfangs war es sehr schlimm da war ich fast nur am husten. Mittlerweile hat es schon aufgehört und ich huste jetzt nur zwischendurch und das nur ganz kurz. Pfeifende atemgeräusche hatte ich heute auch schon. Ist das vielleicht ein Raucherhusten? Ich rauche nämlich seid 5 Jahren. Wer ahnung hat bitte kommentieren 🙏

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?