Raucher Lunge erholt sich nie wieder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

Die Aussagen sind da unterschiedlich, aber egal wie lange die Lunge braucht, wichtig ist das es deutlich besser wird und es Dir nach kurzer Zeit schon besser geht. Hörst Du auf zu rauchen machst Du 100%tig das Richtige. Ich habe vor 16 Jahren aufgehört und es nie bereut. Bekomme so viel Luft das ich anderen etwas abgeben könnte.

Das bildet sich weitgehend zurück. Es kommt darauf an, wie groß die Schäden sind; vernarbtes Gewebe bleibt generell vernarbt, wenn also Entzündliche Prozesse zu so etwas geführt haben, dann bleibt das wohl. Generell denke ich aber nicht, dass du nach 6-7 Jahren noch irgendwas merken wirst, vorausgesetzt du mutest deiner Lunge nicht stattdessen anderen Stress zu, lebst einigermaßen gesund, ...

Eine Lunge kann sich in gewisser Weise wieder erneuern. Die Schnelligkeit des Vorgangs hängt dabei vom Alter ab. Je jünger, je schneller die Regeneration. Trotzdem wird die Lunge nicht mehr 100%ig so wie sie mal anfangs war, aber es kommt schon einigermaßen daran ran. Also standhaft bleiben und nicht mehr rauchen ;)

Ich habe mal gehört, dass die Lunge ca. 5 Jahre benötigt, um sich zu erholen.

man sagt so nach ca. 6-7 jahren hat sich die lunge wieder regeneriert.

Aber ist die Lunge dann wie die eines Nichtraucherns

0
@DerBozzamStart

Das kommt ganz darauf an, in welchem Zustand sie war. Wenn du 30 Jahre jeden Tag eine Schachtel rauchst, wird sie sicher nie wieder so gut sein, als wenn du 5 Jahre pro Tag 5 Zigaretten rauchst.

0

Mein Mann hat vor ca. 20 Jahren geraucht und seitdem nicht mehr. Beim letzten Lungentest war davon nichts mehr zu sehen.

Was möchtest Du wissen?