Rauchen verboten von eltern?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es ist das Haus der Eltern, also können sie verbieten, was sie möchten. Bisher war Dein Rauchen geduldet, nun empfinden sie es als störend. Also mußt Du wo anders Shisha rauchen. Bald wirst Du bestimmt Deine eigene Wohnung haben und dann kannst Du rauchen, soviel Du willst, bis die Nachbarn schimpfen.

Sie dürfen dir verbieten zu rauchen. Es ist ihre Wohnung, ihr Haus....

Du machst ja irgendwann auch mal die Tür auf, dabei kommt genügend Rauch in die Wohnung, glaube mir. Das riecht man in der ganzen Wohnung und bekommt man schlecht wieder weg. Das ist ein unangenehmer Gestank, ich habe Verständnis für deine Eltern.

In der Wohnung der eltern bestimmen deine Eltern ... 

d.h Ausziehen oder draußen rauchen 

dass ich in meinem Zimmer Shisha rauche, weil es angeblich 'stinkt'. Der
'gestank' ist allerdings nur in meinem Zimmer und wenn ich die nacht
über lüfte,

der Gestank zieht trotzdem durch die ganze Wohnung ....

Würdest du dich denn ans Verbot halten?

Ich kann mit Verboten  nicht allzuviel anfangen, weil meistens nach einem Weg gesucht wird, diese zu umgehen.

Frag sie doch mal, was außerdem unangenehmen Geruch noch hinter ihrem Verbot steckt.

Zudem könnten sie das auch als Wunsch äußern.

Was heißt, "ganz plötzlich wollen sie nicht mehr..."...

Deine Eltern sind nun evtl. der Meinung, dass es schädlich ist und es hat sie sowieso immer gestört, aber sie hatten es lange geduldet.

Nun bist Du an der Reihe ihren Wunsch zu respektieren.

Sag jetzt bitte nicht, es ist nicht schädlich. Es ist eine unausgegorene Angelegenheit und es wird sehr viel Schindluder bei der Herstellung des Tabaks und der Fruchtaromen getrieben.

Ja vielleicht wird es so sein. Auf dem Balkon darf ich jedoch rauchen, was diese Theorie widerlegt ? 🤔
Und ich bin mir schon darüber bewusst dass es schädlich ist und verstehe auch die ganzen Leute nicht die es sich gut reden wollen 🙈
Als Begründung kommt nur: es stinkt in meinem Zimmmer.

1
@TS10554444

Eigene Erfahrung.

(Den gesundheitlichen Aspekt einmal außer Acht gelassen)

Vor gefühlten 100 Jahren hatte ich selber geraucht, alles mögliche was legal war.

Seit ca.50 Jahren (echt) rauche ich nicht mehr. Einige Jahrzehnte konnte ich Rauchen in meiner Nähe akzeptieren.

Dann etwa vor 20 Jahren ging das immer weniger. Nun kann ich es überhaupt nicht mehr ab, wenn in meiner Nähe geraucht wird.

Und es stinkt auf jeden Fall im ganzen Haus. Ich habe schon in Hotels, "Nichtraucherzimmer", gewechselt...

Wenn Du auf den Balkon gehen kannst, ist doch alles OK. Der Wunsch der Eltern ist sicher keine Schikane.

2

Shisha riecht man auch bei geschlossener Tür und Lüften im ganzen Haus.

Würde ich auch nicht wollen und ist das gute Recht Deiner Eltern.

Hallo! Du wirst Dich mit den Eltern verständigen müssen ich kann sie auch verstehen. Du wirst den Geruch nie ausschalten können und dass nichtrauchende Eltern den Gestank in ihrem  Haus nicht haben wollen ist doch normal.

Und bitte keinen Streit . Bringt nichts und haben Deine Eltern auch nicht verdient. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Danke für die antwort!
Streiten wegen sowas werd ich mich sicher nicht. Du hast recht, das hätten sie nicht verdient.
Ich hatte jedoch eine lösung gefunden, wi man es nur in meinem zimmer riecht.
Naja werde es wohlt trotzdem akzeptieren müssen.

1

Ich kann mich nur anschliessen. Solange du bei deine Eltern wohnst, musst du ihre Regeln akzeptieren. Es ist ihr Haus.

shisha-Rauchen macht auch dumm. Frag doch deine Eltern direkt. Das wissen sie doch auch.

Es ist deren Haus. Also ja.

Was möchtest Du wissen?