Rauchen und Pille mit 15

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was heißt "so schlimm kann es doch nicht sein"? Das ist wie russisches Roulette - es ist gefährlich, trifft aber nicht jeden... Die Durchblutung wird halt schlechter - und mit Pech kommt es dann zur Thrombose. Meine Cousine ist Pathologie, also Ärztin, die Gewebeproben von Menschen untersucht, von Lebenden und von Toten - die meinte mal, dass sie auf den ersten Blick an einer Gewebeprobe von eigentlich gut durchblutetem Gewebe erkennen kann, ob derjenige raucht oder nicht. Es ist DEIN persönliches Risiko, DEINE persönliche Entscheidung. Es nimmt dir hier keiner ab, du allein musst entscheiden, ob du DEINE Gesundheit riskierst.

Keiner kann hier sagen: Ach, es ist nicht so schlimm - denn es ist riskant. Du musst wissen, ob du damit leben kannst.

Es gibt viele Mädchen, die die Pille nehmen und rauchen. Allerdings weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie sich das auf den Organismus von jüngeren Mädels wie dir auswirkt. Frage doch mal am Besten deine Frauenärztin. Sie sollte eigentlich am fachkundigsten sein, vielleicht kann sie dir die Ängste nehmen oder sie sagt dir was das für Auswirkungen haben kann.

Aber; rauchen gefährdet die Gesundheit, egal ob mit oder ohne Pille ;)

Hallo, ich nehme die Pille auch seit etwas einem Viertel Jahr und rauche nebenbei. Zwar nicht so viel, wie du, aber auch gelegentlich mal ein oder zwei. Meine Frauenärztin hat mich darüber informiert, dass die Gefahr an Thrombose zu erkranken, steigt. D.h. das Risiko ist damit erhöht. Aber die Wirkung der Pille lässt dadurch nicht nach. Es ist natürlich krass, wenn man an einem Tag fast eine halbe Schachtel raucht, vor allem in deinem Alter. Das sollte dir bewusst sein. Und man sollte mit der Pille auch nicht leichtsinnig umgehen, da sie starke weibliche Hormone beinhaltet.

Also sei mit deiner Gesundheit etwas vorsichtiger, etwas anderes kann ich dir nicht raten. LG.

doch, kann es. Vor allem rauchst du ja echt verdammt viel und am liebsten würde ich dir die Ohren lang ziehen. wieso möchtest du denn nur nicht ahören, wenn du solche angst hast? Du weißt doch dass es dir nur schlechtes bringt und wenn dir dann was schlimmes passiert, wirst du dir das sicher nie verzeihen können.

davon mal ab, keiner deiner freundinnen ist schonmal bei einem autounfall gestorben, das heißt noch lange nicht das es dir deshalb nicht passiert

Warum will man bewusst Rauchen wenn man genau weiss das es schädlich ist? Eventuell (ganz bestimmt) wird es sogar zu einer Sucht und du kommst nichtmehr davon los, aber dein ding.

In verbindung mit der Pille sollten es "Normalerweise" zu keinen ZUSÄTZLICHEN schäden kommen, aber ist ja bei jedem anders.

15 und Rauchen.... Aber okay..

Wenn du nicht aufhören kannst dann leb mit der Angst. Ganz einfach.

Klar ist es von Mensch zu Mensch unterschiedlich

Dann erwarte keine Antwort.

3 Optionen: Leb mit der Angst, hör das Rauchen auf oder setz Pille ab ;-)

Ich hoffe ernsthaft dass dir hier keiner wohlwollende Tipps gibt oder dich beruhigt.

Hör auf zu rauchen! In Kombination mit der Pille und in dem Alter geht das gar nicht, echt mal. Nur weil es "alle anderen auch" machen its das kein Grund den gleichen Fehler zu machen. Kannst ja main deinen Gynäkologen fragen was der davon hält...

Rauchen ist IMMER gesundheitsschädlich ? In Verbindung mit der Pille (Hormone) ist die Gefahr von Schäden noch höher => aber das weißt du ja selbst ( das hast du ja auch gelesen)

Google mit

rauchen pille thrombose

und lies sorgfältig die Infos. - Dann weißt Du, Du musst dich entscheiden:

rauchen ODER Pille - beides geht wirklich nicht.

cyracus 06.08.2014, 17:13

Um zu erfahren, was Du so inhalierst beim Qualmen, google mit

infantologie rauchen inhaltsstoffe

.

Um eine Entscheidungshilfe zu kriegen, sieh Dir den Vortrag mit dem Coach an, den ich hier reingegeben habe - ist lustig und sehr informativ:

http://www.gutefrage.net/frage/kann-mit--einer-zigarette-nicht-aufhoeren#answer123702166

.

Glaub mir, den Bossen der Tabakindustrie ist Deine Gesundheit und Dein Leben egal - Du bist ihnen egal, auf solche Kinder wie Dich warten die nur und reiben sich zufrieden die Hände. Einzig wichtig ist denen, dass Geld in die Kasse kommt

So wie der Ozean aus vielen Tropfen Wasser besteht, wird auch sehr viel Geld mit Zigarettenverkauf in die Kassen der Tabakindustrie gespült.

Wenn Du rauchst, tust Du Deinem Körper keinen Gefallen, aber den Bossen der Tabakindustrie - und denen zeige besser den Stinkefinger, denn:

Kinder und Jugendliche müssen wissen, wie die Tabakindustrie gezielt Kinder und Jugendliche umwirbt.

Weil so viele Tabak"kunden" (richtig: Opfer) qualvoll am Rauchen sterben, braucht die Tabakindustrie immer neue "Kunden". In unserem Land sterben um 140.000 jedes Jahr = 300 bis 350 täglich an den Folgen der Qualmerei. Das sind mehr Tote durch Tabak im Jahr in Deutschland als durch Morde, Selbstmorde, Verkehrsunfälle, Aids und illegale Drogen zusammen. - Wer bis zum 18. Lebensjahr nicht mit dem Rauchen begonnen hat, wird kaum noch damit anfangen. Süchtig gemacht werden müssen die "lieben Kleinen".

.

Die Methoden der Tabakindustrie, Kinder und Jugendliche / Heranwachsende zum Rauchen zu verführen, sind nur wenigen bekannt. Folgendes Beweismaterial wurde wegen des großen Gerichtsverfahrens in den USA gegen die Tabakmultis veröffentlicht:

.

STRATEGIEN ZUR VERFÜHRUNG VON MINDERJÄHRIGEN ZUM RAUCHEN - BEWEISMATERIAL

Die US Federal Trade Commission stellte Beweismaterial sicher, aus dem hervorgeht, welche Art von Forschung die Tabakindustrie in Auftrag gibt, nämlich: wie verführe ich Kinder und Jugendliche zum Rauchen.

Zitate:

"Wenn wir junge Raucher ansprechen wollen, die gerade mit dem Rauchen beginnen, müssen wir folgende Punkte beachten:

  • Die Zigarette muß als eines der wenigen Mittel dargestellt werden, durch die man Zugang zur Welt der Erwachsenen gewinnt.

  • Die Zigarette muß als "verbotene Frucht" dargestellt werden.

  • Die Werbung sollte Situationen aus dem täglichen Leben des jungen Rauchers darstellen, allerdings in einem eleganten Rahmen und mit den wichtigsten Symbolen für das Erwachsenwerden und den Reifungsprozeß.

  • Versuchen Sie alles (im Rahmen des Erlaubten), um die Zigarette mit Haschisch, Wein, Bier, Sex usw. in Verbindung zu bringen.

  • Lassen Sie die Gesundheit aus dem Spiel."

Quelle: Federal Trade Commission Staff Report on the Cigarette, Advertising Investigation, chapter 2, footnote 40, document A901268.

.

Die Aussage des früheren Reemtsma-Vorstandsvorsitzenden Wiethüchter vor der Hauptversammlung im Jahre 1981 spricht Bände.

Die FR 10.12.1988, S. 13, unter dem Titel "Im Sinne des Lebensmittelrechts müßte die Zigarette längst verboten sein" zitiert Wiethüchter:

  • “Kein Zigarettenmanager könnte ruhig schlafen, der nicht sicher ist, daß seine Werbung bei der künftigen Rauchergeneration [= Kinder, Jugendliche] ankommt.“

In einer Dokumentation im TV sagte ein Tabakfirmenboss auf die Frage, ob er selbst rauche:

  • "Nein, ich bin doch nicht verrückt!!!"
0

Was möchtest Du wissen?