Rauchen aufgehört schlechte Laune

8 Antworten

Ich hatte auch einfach aufgehört, da war auch alles anders für mich ne woche lang, dann ging es langsam wieder. Du kannst kräuterzigaretten gerade am anfang rauchen, da man irgendwas rauchen will. Durch die schlechte laune muss man einfach durch. Vllt. bei der arbeit eher gehen wenns garnicht geht, gerade die ersten Tage sind schlimm. Aber dafür merkt man dann auch schnell wie gut es einem tut, plötzlich riecht man anders, essen schmeckt anders, der rauch hat viel beeinflusst. Ich hoffe du schaffst das ;) Und wenn du rückfällig wirst probier die marke R1 aus, die sind sehr leicht.

Ich hatte keine schlechte Laune, habe mich aber ausreichend intellektuell auf das Nichtrauchen vorbereitet, solange Du das nicht im Kopf hast, macht das Aufhören gar keinen Sinn, dann wirst Du nämlich nie durchhalten, Dich nur unnötig quälen.

Ist normal, durchhalten, den Scheiß brauch einfach keiner, da Nikotin die Dopaminausschüttung beeinflusst und das Belohungszentrum, muss sich der Körper erst wieder auf die eigenen Produktion der Hormone umstellen. Viele holen sich die Befriedigung durch essen, was aber dick macht...also wenn man das immer noch nicht weiß...kein Plan, viel Erfolg jedenfalls...

Was möchtest Du wissen?