Rauchen aufgehört , Schmerzen in der Lunge, Kopfschmerzen etc.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Teil ist normal, lässt sich rein körperlich erklären und geht in ein paar Wochen weg. Ein anderer Teil ist aber auch die blanke Psyche, doch genauso normal, wenn man sich mit den psychischen Mustern einer Nikotinsucht noch nicht auseinandergesetzt hat.

Lies Allen Carr, Stefan Frädrich, Franz Wilhelm Bauer. Diesind supergut zu lesen und bringen Dich auf die Spur dessen, was Nikotin da in unserem Kopf und Unterbewusstsein überhaupt alles anstellt und danach macht es sogar wirklich Spaß, aufzuhören oder aufgehört zu haben.

Beste Grüße von einer anderen Exraucherin :o)

schau dir dieses Vidio an

Wenn du das gesehen hast weißt du das Kopfschmerzen und heißhunger attakten normal sind weil der Körper umstellt und ein "ersatz" benötigt Auch die Geschmacksknospen auf der Zunge regenerieren sich du hast wieder richtigen geschmack toll was naja schau dir das Viedio mal an.

mit den Lungenschmerzen geht es aber schnleunigst zum Lungenfachartzt.

ich schätze mal, dass sind noch entzugserscheinungen. kannst dich ja sicherheitshalber vom arzt beraten/durchchecken lassen.

die entzugserscheinungen schon, das wird aber bald vorbei sein, essen solltest du pflanzlich, dann nimmst du auch nicht zu, ausserdem hilft es deinen körper zu reinigen...

Was möchtest Du wissen?