Rauchen aufgehört - Gesundheitliche Probleme?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das kann durchaus sein, so genau wird dir das hier aber keiner sagen können, befrage am besten deinen Arzt. Und spät aufhören ist besser als gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wow ich habe auch 4 Jahre geraucht und seit 3 Monaten aufgehört 💪🏽 du solltest unbedingt aufpassen nicht der Fresssucht zu verfallen Sport ist sehr wichtig und Ablenkung du könntest dich anfangs schwächer und unkonzentriert fühlen du merkst das etwas fehlt aber jeder reagiert anders es könnte auch passieren das du Fieber bekommst aber war bei mir nicht so
Wünsche dir viel Glück beim aufhören 💪🏽

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Delta1052 31.01.2016, 16:59

Dir ebenfalls weiterhin viel Erfolg ! 

0

Wenn du nicht wieder anfängst brauchst du dir wahrscheinlich keine sorgen zu machen - deine Lunge wird sich mit der Zeit schon erholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du mit 18 aufgehört hast wird sich der Körper vollständig regenerieren. Ich rauchte ca. 10 Jahre lang und hörte mit ca. 25 auf. Es ist mittlerweile fast so als hätte ich noch nie geraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist krass dass du schon mit 14 das rauchen angefangen hast. Wenn du jetzt aufgehört hast, dann sollten sich die gesundheitlichen Probleme aber in grenzen halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mal ehrlich, schau dich doch mal unter den langzeitrauchern um, da gibt es leute , die ein lebenlang rauchen und denen passiert nichts und dann gibts welche, die nie geraucht haben und die haben krebs , herzinfarkt und schlaganfall. jedes schicksal verläuft anders.

ich glaube, es ist gut, dass du jetzt aufgehört hast und dein körper ist jung und wird sich ganz schnell regenerieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
enderboyHD 31.01.2016, 17:15

dafür bekommen Leute (sogar auch Tiere) die nie geraucht haben dann Lungenkrebs :s

0

Um sicher zu sein, lasse deine Lunge mal untersuchen! Dann bist du beruhigt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Das Risiko ist Menge und Dauer des Rauchens proportional und da bist Du noch auf der relativ guten Seite. Und es lohnt sich. 

Schon nach 24 rauchfreien Stunden beginnt das akute Herzinfarktrisiko zu sinken. Nach 48 Stunden regenerieren sich bereits allmählich die Geruchs- und Geschmacksnerven, und nach zehn Jahren Rauchverzicht hat sich Ihr Risiko, an Lungenkrebs zu versterben, fast um die Hälfte verringert.

Sagt die apotheken-umschau, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soo ein großen Schaden hat das noch nicht angerichtet das du dir Sorgen machen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?