Rauchen aufgeben in der Schwangerschaft?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ist das ernst gemeint? Selbst WENN dein Kind im Bauch auf "Entzug" ist - hundertmal besser, als wenn es mit rauchender Mutter au die Welt kommt. Ich gebe da genau solch einem Exemplar Nachhilfe - Förderschule, ADHS, LRS und das arme Kind kann nix für seine qualmenden Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der " Entzug", den du hast, ist weniger schlimm als das Nikotin fuer das Kind. Durch die komplette hormonelle Umstellung in deinem Koerper merkst du den Entzug oft gar nicht. Nichtrauchen ist auf alle Faelle besser. Fuer dich und das Baby.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wenn man grade erst Schwanger geworden ist auf jeden Fall am besten direkt aufzuhören. Das mit dem Entzug der Kinder stimmt höchstens, wenn du schon über einen sehr langen Zeitraum der Schwangerschaft geraucht hast. Ich würde also dieser Aussage auf keinem Fall vertrauen und immer direkt aufhören. Ich glaube es ist auch nicht erwiesen, ob es wirklich besser ist wenn man schon länger geraucht hat nicht abrubt aufzuhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Aussage hört man von FrauenärztInnen.

Das kommt sicher auf die Menge an. Bei starken Raucherinnen kann der Entzug für das Baby wohl schon heftig sein... Es ist ja eventuell schon ein paar Wochen alt, wenn mans merkt.

Wer wenig raucht, kann sicher sofort aufhören. Wer viel raucht, muss auf sich und das Baby hören, in welchem Tempo man aufhören kann. Wer weiter raucht, muss wissen, dass das Kind den Entzug nach der Geburt dann ganz allleine macht. Da ist es sicher im Bauch besser und sicherer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin mir sicher das sofortiges aufhören von rauchen das aller beste ist. also sobald man erfährt das man schwanger ist. meine frauenärztin hat gesagt, die ersten 3 monate, wenn es anfängt sich richtig zu entwickeln und kein abgang macht. dann hätten wir eigentlich das schlimmste überstanden (das hoffe ich sehr). ich war raucherin und bereuhe es, weil ich mir vorwürfe mache, dass ich die ersten wochen geraucht habe und mein kind das mit gemacht hat. habe auch nicht vor nochmal damit anzufangen, den nach der geburt stillt man ja und das ist genauso schlimm...

also kann man es gleich sein lassen, meiner meinung nach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist vllt. was dran mit den Entzug. Aber es ist die Rede davon, dass es besser ist schon vorher aufzuhören, als aprubt. Beides ist aber sicherlich besser als gar nicht aufzuhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein entzug für die kinder?? nein das glaub ich nicht.

wenn dem wirklich so wäre dann müsstest du während den ersten wochen deiner schwangerschaft rauchen damit sich das ungeborene an das rauchen "gewöhnen" kann. sonst aknn es ja keinen entzug erleiden.

aber das ist vollkommener blödsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt überhaupt nicht!!! Der Embryo hat schon von der Mutter die Substanz (Nikotin)aufgenommen.(Blutkreislauf beider).

Sofort aufhöhren schädigt das Baby nach der Geburt sehr enorm.Ist wie eine Entzugserscheinung.Es ist zappelig,unruhig,schreit viel.

Nur du musst weniger rauchen!!! Siehst du auch auf deiner Plazenta(Hast gequalmt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von singultus
14.10.2010, 20:58

die Entzugserscheinungen sind noch viel schlimmer, wenn die Mutter weiterraucht!!

0
Kommentar von AriSina
14.10.2010, 21:20

das ist es auch, wenn die Mutter weiter raucht.

0

Das sollte gar keine Frage sein. Aufhören und zwar sofort!! Das mit dem Entzug stimmt nur bedingt, wenn die Frau während der Schwangerschaft viel raucht und dann abrupt aufhört hat das Ungeborene schon Entzugserscheinungen, raucht sie weiter, hat das Neugeborene sie.... Also, am besten sofort weg mit den Kippen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sofortiges aufhören ist scher richtig! die kinder erleiden keinen entzug sondern werden nur geschützt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja aber weiterrauchen is auhc nicht gut fürs kind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Schmarrn. Spätestens wenn du weißt, dass du schwanger bist, soll dir die Hand abfaulen, wenn du dir auch nur eine weitere Fluppe ansteckst! Die Aussage kommt von Raucherinnen, die es nicht lassen können und ne Ausrede suchen. Idiotinnen allesamt. (Sorry, bin bissel aufbrausend bei dem Thema. Meine Frau ist im 7. Monat und raucht natürlich nicht!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AriSina
14.10.2010, 20:09

und so etwas will dann Mutter werden, wenn man selbst noch nicht mal richtig Verantwortung übernehmen kann, ne?

0

Nein das mit dem Entzug vom Embryo stimmt wirklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach es. Höre sofort auf zu Rauchen. Mit jedem Zug an der Zigarette leidet dein Baby mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall RAUCHEN AUFHÖREN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man schwanger ist gibts nur eins: RAUCHEN AUFHÖREN!!!! alles andere ist geschwätz von leuten, die keinen willen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Mist kommt nur von Ärzten, die selbst rauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
15.10.2010, 17:22

Ja, und die sollten ihre Approbation zurückgeben.

0

wer immer das von sich gegeben hat: der spinnt !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
15.10.2010, 17:16

DH !!

0

Was möchtest Du wissen?