Rauchen am Bahnhof, was wird dagegen getan?

4 Antworten

Es wird ganz klar zuwenig dagegen unternommen. Im Gegenteil, es werden immer mehr Raucherzonen eingerichtet und das widerspricht ganz klar einem rauchfreien Bahnhof. Wenn jemand im Rauchverbot raucht sprechen Sie ihn darauf an, sonst glaubt er wenn keiner was dagegen sagt sei es in Ordnung. Notieren Sie sich Ort, Zeit und Datum und Beschweren Sie sich bei der Bahn, am Besten schriftlich, da wird man nicht so schnell abgewimmelt. 

Wie Du Dich verhalten sollst: Ruhig bleiben, etwas Toleranz zeigen und nicht alles so verbissen sehen.

Der Bahnhof ist doch sicher groß genug. Und die Raucher sind doch wohl draußen im Freien, oder?

Für die Raucher ist doch auf den einzelnen Bahnsteigen ein eigener Bereich eingerichtet. Dort können die qualmen, was das Zeug hält.

Aber bitteschön nicht dort, wo ich stehe. Das mache ich solchen Nikotinsüchtigen ganz schnell klar, wo die hingehören.

0
@Regenmacher

Tät' mich mal interessieren, wie sowas aussieht. Ist ja schon fast ein Grund, wieder anzufangen. ^^^^

0
@Regenmacher

Intoleranter Nichtraucher! Beschwere ich mich, daß Du nicht rauchst???? Hänge Dir doch ein Schild um Ich bin eine wandelnde Nichtraucherzone. Bitte kein offenes Feuer im Umkreis von 10 Metern! Jahrzehntelang hat kein Hahn danach gekräht, ob am Bahnhof gequalmt wird oder nicht. Aber jetzt, wo der Hype um den Nichtraucherschutz immer mehr aufgepuscht wird, kennt man keine gegenseitige Toleranz und Akzeptanz mehr. Nichtraucherzonen sind ok und daran sollte man sich halten. Aber daß man im Freien als Raucher noch blöd angemacht und diskriminiert wird, ist schon ein Witz. Das neue Nichtraucherschutzgesetz ist doch reines Alibi. Würde man konsequent sein, müßte man das Rauchen komplett verbieten. Aber dann fehlen zig Millionen an Steuereinnahmen.....

0
@rama25

Aber als intolerante Nichttraucher gerne Kaugummipapier oder gebrauchte Kaugummis selbst überall zu hinterlassen (nur nicht da, wo es hin gehört). Das ist natürlich ganz normal und in Ordnung. Und komischerweise sind das die Leute, die am meisten gegen Raucher motzen.

0
@gri1su

Ach komm, die rama ist doch überhaupt nicht erwähnenswert...siehe oben. :-))

0
@rama25

Interessant daß Du von Toleranz schreibst, wie wäre es stattdessen mit Rücksichtnahme? Tatsache ist das Menschen die nicht hat rauchen auch keine Schadstoffe emitieren, Raucher dagegen sehr wohl. Gar nicht zur Diskussion steht das Rauchen im Rauchverbot egal ob jetzt in einer Bahnhofstraße oder im Freien. Es liegt nicht im Ermessen des Rauchers ob er sich an Rauchverbote hält oder nicht. Die Freiheit der Raucher endet wo meine Freiheit beginnt.

0
@gri1su

Was soll dieser unqualifizierte Kommentar der auch noch alle die nicht rauchen unter Generalverdacht stellt? Jeglicher Abfall gehört in entsprechende Behälter. Aber klar Raucher lassen lassen nur ihre Kippen, leeren Zigarettenschachteln usw. fallen wo sie gerade gehen und stehen, aber bei Kaugummi würde ihnen das nie einfallen.

0

Meine Meinung, Toleranz zeigen!

Die Raucher meckern ja auch nicht über dich, weil du sie nicht voll qualmst, mit nicht mit deiner Asche überziehst und ihnen deinen Müll nicht vor die Füße wirfst! Oder?

0

Mich stört es auch und wenn die , die rauchen nicht immer aussehen würden, als wären sie gerade aus dem Gefängnis entlassen worden, dann hätte ich auch schon öfters mal was gesagt. Aber eine Kontrolle habe ich noch nie gesehen.

Selten so einen abwertenden Schmarrn gelesen. Militanz rulez!

0

@karbark - bin ganz deiner meinung.
@ alraune - und was hat das überhaupt mit der frage zu tun?

0

Ich muss Alraune da in Schutz nehmen, wenn ich Leute im Rauchverbot rauchen sehe, dann sind das ganz sicher keine besonders kultivierten Menschen. Verstehe jetzt nicht warum ihr euch so aufregt. Man muss ja n icht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Manchmal hilft es auch zwischen den Zeilen zu lesen. Außerdem ist es mal wieder markant wie stark Raucher auf Ablehnung reagieren. JA ihr stört uns Nichtraucher und zwar nicht zu knapp, es ist auch kein Spass.

0
@grimaldi

Klar Grimaldi...euch ist jedes Mittel recht, gell? Und die Goldwaage packt ihr doch am liebsten aus...

0

Also Raucher jetzt mit Knastis und Pennern zu vergleichen.... Das ist ja wohl das Letzte!!!

Wenn ich mir da so intolerante Nichtraucher ansehe, fallen mir für Die noch ganz andere Begriffe ein.

0
@gri1su

Ich kann Kabark und den Drachen nur unterstützen. Demnächst bewaffnen sich wohl die Nichtraucher und stellen am Bahnhof alle Raucher ambulant an die Wand; sie haben ja jetzt den Freibrief dafür, nicht wahr? Ich glaube, die Gesellschaft entwickelt sich langsam bedrohlich zurück.

0
@gri1su

Lass' gut sein, Grisu...das sind die "besseren" Deutschen mit ihrem stummen Groll auf entlassene Strafgefangene, ohne aber den Mumm zu haben, ihnen das zu sagen.

0
@gri1su

Kommt man für Körperverletzung nicht normalerweise in den Knast?

0

Ich spreche Raucher im Rauchverbot immer darauf an,sonst denken die das sei in Ordnung, sagt ja keiner was.

Was möchtest Du wissen?