Rauchen- mögliche Folgen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Eher nicht aber viel schlimmere Risiken.

Das Rauchen ist nicht nur typisch für chronische Erkrankungen wie Bronchitis sondern schädigt fast jedes Organ, besonders die Atemwege und auch das Herz-Kreislaufsystem.

 Fast 90 Prozent aller Lungenkrebsfälle werden durch Rauchen verursacht, zudem haben Raucher ein über doppelt so hohes Risiko für Schlaganfälle und Herz-Kreislauferkrankungen.

das reicht eigentlich, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hormone greifen in deinen Körper ein, denke also bei Haarausfall am ehesten, dass du die falsche Pille hast. Wenn das so drastisch ist mit den Haaren, hätte dein FA das längst mal prüfen müssen. Bildest dir das nicht ein mit dem Haarausfall? Jeder Mensch verliert täglich Haare.

Das Rauchen führt zu vielerlei Problemen, besonders die Durchblutung leidet. Das könnte auch im Darm sein....

Du sagt du hast schon alles probiert. Wieso hörst nicht mit dem Rauchen auf und wartest was passiert? Ernährt dich gesund, das scheint mir für beide Probleme die Lösung sein zu könne. Haarausfall kann von einer Mangelerscheinung kommen, lass mal dein Blut testen, vielleicht fehlt ja "nur" ein Spurenelement. Auch die Verstopfung kommt am wahrscheinlichsten von ungesunder unausgewogener Ernährung, wenns keine Erkrankung ist. 

Ballaststoffe, Obst, Gemüse.... getrocknete Pflaumen, Leinsamen........ vieeeel trinken, dann sollte es besser klappen. Und a apropos, ist es wirklich Verstopfung, Schmerzen usw? Oder musst du nur nicht jeden Tag? (da gibts viele Ammenmärchen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich rauche sehr viel, habe auch haarausfall und ich mache nichts dagegen, sehe es für mich als normal an.

aber es gibt doch so kapseln in der drogerie, für haut, haare, nägel, hast du die schonmal versucht?

hast du gegen verdauungsprobleme / verstopfung mal milchzucker probiert?

das ist ganz natürlich ( für babys, schwangere, ältere und kinder geeignet ) und ist auch sehr günstig ( ca. 2 euro / 500 g ) in jedem supermarkt erhältlich. man mischt es statt zucker z.b. in kaffee ein und es macht den stuhl nur weicher, nicht flüssig oder so.

man kann es auch ins müsli einrühren mit milch, habe das mal ne zeit lang jeden morgen gemacht.

fürs rauchen aufhören habe ich selbst noch keine lösung für mich.

aus dem bekanntenkreis habe ich die verschiedensten erfolgsgeschichten schon gehört, wie z.b. einfach aufhören, nikotinpflaster oder das medikament champix.

ob deine "probleme" mit der pille zusammenhängen, kann ich nicht sagen, aber ich würde den frauenarzt mal darauf ansprechen.

viele grüsse


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um eine Antwort zu erhalten auf die du was geben kannst: Geh zum Arzt

Btw. Aufhören is ne willenssache. Musst nur stark genug sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?