Rauche in der öffentlichkeit als Minderjähriger erwischt was erwartet mich jetzt?

11 Antworten

Tolle Antworten die du da bekommen hast es wir eine Strafe sein von ca. 50,-€ da du Ersttäter bist und deine Eltern werden befragt keine Angst wenn deine Eltern bescheid wissen das du Rauchst ist es eh kein Problem rauch das nächste mal halt nicht in der Öffentlichkeit.

25

da du Ersttäter bist<

Wo steht das denn?

0

Au wei,wenn ich die Antworten hier lese fällt mir nichts mehr ein.

Also Dir kann zunächst nichts passieren, denn das Rauchen, ausser da wo es für alle anderen auch verboten ist, ist ist auch Dir nicht verboten. Lediglich ist Die Abgabe an Dich verboten. Daher auch Deine Vernehmung als Zeuge bei der Du zur Aussage verpflichtet bist. Ich könnte jetzt einen Tip geben was Du so sagen kannst, tu es aber nicht.

25

Lediglich ist Die Abgabe an Dich verboten<

Stimmt nicht mehr. Das Gesetz wurde verschärft. Jugendliche dürfen auch in der Öffentlichkeit nicht mehr rauchen.

0
47
@Navvie

Na dann gleich auch an Dich die Frage wo das steht???

1
47
@Artus01

Na was ist nun?

Ich brauche nur ein paar Mausklicks um die aktuelle gesetzeslage zu finden.

1

Eine mit einem Bußgeld zu ahndende Ordnungswidrigkeit begeht nur der Veranstalter oder Gewerbetreibende, der dem Jugendlichen Tabakwaren abgegeben oder das Rauchen - z. B. in einer Gaststätte - erlaubt hat (§§ 10, 28 JuSchG). Neben der Zeugenvernehmung des Jugendlichen (um den o. g. Tatbestand abzuklären) kommt auch eine erzieherische Einwirkung durch das Jugendamt (über die Eltern) in Betracht, da man von einem gesetzlichen Rauchverbot für Jugendliche in der Öffentlichkeit ausgeht (§ 10 JuSchG).

Eine Lehre aus dem Vorfall ist die beste: das Rauchen - egal wo - sofort aufgeben!!!!

47

Wovon man ausgeht ist vollkommen uninteressant. Der § 10 JuSchG beinhaltet kein Rauchverbot für Jugendliche.

0

Ordnungswiedrigkeit Alkohol minderjährig?

Hey, ich bin 15 und damit minderjährig. Ich habe vorvergangene Woche Alkohol komsumiert. Schließlich wurde ich von der Polizei aufgegriffen. Ich hatte eine Alkoholvergiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Bin inzwischen wieder TopFit. Mein Vater ist alleinerziehend. Heute habe ich ein Brief vom Landratsamt bekommen. Mit dem Betreff "Ordnungswiedrigkeit wegen Verstoßes gegen das Jurgenschutzgesetzes - Zeugenvernehmung". Darin steht kurz und knapp was an dem Abend (Tag mit Alkoholvergiftung) passiert ist, wie die Beamten mich aufgefunden haben etc. In dieser "Sache soll ich als zeuge vernommen werden". Was passiert jetzt? Was bedeutet "als Zeuge vernommen"? Kriege ich jetzt schiwerigkeiten noch oder geht es nur darum das die wissen wollen wie ich an den Alkohol drankam? was könnte auf mich zu kommen? Was könnte auf meinen Vater zukommen? :( Ich mache mir voll Sorgen das mein Dad jetzt auch schwierigkeiten bekommt, da meine Eltern getrennt sind aber mein Vater das Sorgerecht hat und meine Mutter versucht es wegzunehmen. Bitte Helfen Sie mir/uns! :) Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?