Rauchallergie, gibt es so was?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, Blödsinn ist das schonmal nicht. Ich habe das selbe Problem, allerdings mit anderen Symptomen. Raucht z.b. jemand in meiner Nähe bekomme ich davon schlimmen Hautausschlag. Festgestellt wurde das erst nachdem ich mit meinem heutigen Mann zusammen kam und in seiner gegenwart immer schlimme Wunden im gesicht hatte. Ich habe von dem Zigarettenrauch schlimmen Ausschlag bekommen der irgendwann so heftig war das er anfing zu nässen. keine schöne Sache sag ich dir. ich musste ein halbes Jahr Antibiotikacreme benutzen und mein Mann musste mit dem Rauchen aufhören (gut, das ist dabei das Positive gewesen). An deiner Stelle würde ich deinen Eltern mal sagen das sie die Verantwortung tragen wenn du tatsächlich erkrankst und ob sie das mit ihrem gewissen vereinbaren können. Ein besuch beim Arzt ist ja nun auch kein Beinbruch!

NihalSaphira 27.10.2012, 14:09

Vielen Vielen Dank, ich werde mit meinen Eltern mal darüber reden. Bei mir ist halt das Problem, das ich dann immer Panik bekomme. Ich weiß dann nicht was ich machen soll, und renne immer von der Rauchquelle weg, was viele negativ sehen ( Eltern :-( ) Aber ich glaube ich werde wirklich mal zu einem Arzt gehen, nur der Arzt mag mich nicht so und spricht nur Polnisch, nur er ist halt der nächst in meiner Nähe, ich werde sowiso den Arzt wechseln, vlt ist dieser ja besser und weiß was ich habe...

0
lana22 27.10.2012, 14:13
@NihalSaphira

Bitte! :-)

Kann ich verstehen. Als ich erfahren habe das ich tatsächlich gegen zigarettenrauch allergisch bin habe ich auch angefangen jedem Raucher aus dem Weg zu springen. Bin dann auch gerne mal geflüchtet. Mittlerweile sehe ich das lockerer und geh einfach 2 oder 3 Schritte weg oder zumindest aus der Windrichtung. Wenn dir dein Arzt nicht gefällt, nimm einen anderen. Egal ob du dafür etwas länger unterwegs bist. Sooft muss man ja nun auch nicht zum Arzt. Schliesslich muss man zu ihnen vertrauen haben und vo allem müssen sie gute Ärzte sein und nciht einfach nur der nächst gelegene. Vielleicht ist es auch was ganz harmloses oder hat gar nicht direkt was mit dem Rauch zu tun. ich wünsch dir auf jeden Fall Glück :-)

0

es gibt keine rauchallergie nur hast du halt sehr empfindliche schleimhäute und die werden schenll dadurch stimulliert wodurch der körper eine gegenreaktion startet... also ich würde mla zum artzt gehen und mit ihm drüber reden und dann schauen was er dir rät...

NihalSaphira 27.10.2012, 14:10

Okay, danke! Ich werde mit einem Arzt mal darüber reden, vlt weiß er was ich habe ...

0

Was möchtest Du wissen?