Rattenwaisen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi du,

ihr hättet es mit deckeln probieren können, ist zwar keine schöne Taktik, hilft aber manchmal. Die Kleinen hätte ich nicht mitgenommen, nun ist es aber dafür zu spät. Ich richte mich gern nach den Angaben hier:

kleine-tiere-online.de/1.htm

und hier:

diebrain.de/ra-nachwuchs.html#ge

muss aber sagen, dass Mütter da öfter den besseren Instinkt haben. Gerade bei Ratten gibt es massig (Semi-) Letalfaktoren. Wenn eine Mutter bei ihren Jungen feststellt, dass diese eingetreten sind, macht sie sich nicht die Mühe einer Aufzucht.

Versuch das Füttern ruhig, biete eine warme, weiche Umgebung an und probiere es mit vielen kleinen Portionen. Ansonsten wende dich an die gängigen Rattenforen, man wird dir und deiner Freundin dort vermutlich die Hölle heiß machen, aber mit etwas Glück findet ihr Hilfe.

Erkläre mal genauer welche Aufzuchtsmilch du z.B fütterst. Hast du dich an einem rattenerfahrenem Tierarzt gewendet`? Ich glaube eher die Mutter hat die Kleinen verstoßen, weil sie krank sind kein Wunder bei Innzucht du und deine Freundin sollten alle Ratten kastrieren! Am 32-35 Lebenstag werden die Ratten geschlechtsreif und sollten je nach Geschlecht getrennt werden.

Tss... sorry aber ich muss grad bisschen schmunzeln... ;)

Wenn dir doch schon dieser Unerfahrenheits-Fehler passiert ist... wieso hast du denn nicht dafür gesorgt, dass deine Freundin nur gleichgeschlechtliche Babys bekommt bzw. sie darüber informiert, dass sie die nach Geschlecht getrennt halten muss? Normalerweise heißt es ja "Aus Fehlern lernt man" .... scheint wohl hier aber gar nicht gefruchtet zu haben...

Ich hoffe ihr habt sie jetzt endlich beide getrennt, bevor ihr noch mehr "Unerfahrenheits-"Nachwuchs bekommt...

Zu deinem Problem: Hier konnte ich ein paar Infos finden. http://www.herz-fuer-tiere.de/ratgeber-tier/kleinsaeuger/ratten/haltung/handaufzucht-von-ratten.html

Ebenso könntest du mal auf der Seite Rattenzauber.de nachsehen. Da stehen auch einige Infos zur Handaufzucht. So pauschal kann ich hier keine Aussage treffen, da die Fütterung ja abhängig vom genauen Alter bzw. der Entwicklung der Babys abhängig ist. Das solltest du dort aber gut nachlesen können. ;)

Ansonsten solltest du dir mal Hilfe von Experten holen. Die findest du aber eher in einem Forum für Ratten/Nagetiere.

Viel Glück ;)

Hallo MaronAkane,

erstmal danke für deine schnelle Antwort! Und gleich vorweg ja ich habe aus meinen Fehlern von damals gelernt und meine Ratten zum damaligen Zeitpunkt nach geschlechtern getrennt, mittlerweile habe ich auch nur noch Böckchen bei mir.

Meine Freundin hat von mir 3 kleine Mädels bekommen die nun schon seit 6 monaten bei Ihr sind! Nun die drei Mädels haben ihr nicht ganz gereicht und hat sich deswegen noch 2 Böcke geholt die sie dann aber bei den Mädels mit rein gesetzt hat -.- ja und nun hatte sie den Salat und ich muss es wieder ausbaden...

1

Wie alt sind denn die Babies, 2 Wochen oder hab ich das falsch verstanden? Welche Aufzuchtmilch gibst du und wie?

Was möchtest Du wissen?