Rattenplage beim Vermieter

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ohne Beweise also Fotos/Bildern kannst Du garnichts machen. Mit Beweisen könntest Du ggf. das Gesundheitsamt "scharf" machen, oder das ist nicht einfach, Mietminderung androhen. Dann aber könntest Du auf kurz oder länger auch umziehen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn ich ein Rattenfreund bin kann ich deine Sorge gut verstehen, Wildtiere in der Nähe von Kindern sind schon nicht ungefährlich. Ich denke das in diesem Fall nur ein Kammerjäger helfen kann. Ratten sind unglaublich intelligent wenn eine Ratte am Gift stirbt, gehen die anderen nicht mehr ran. Ich würde da immer professionelle Hilfe holen, bei mir aber schon allein aus dem Grund weil ich niemals ein Tier (schon gar nicht eine Ratte ^^) töten könnte, weil alleine werdet ihr die Tiere nicht los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bringt tatsächlich nichts, auch wenn es "ein Profi macht". Rattenbekämpfung ist Pflicht für jeden , aaaaber: wenn in einem Wohngebiet nicht alle Nachbarn zusammen bekämpfen, wandern die Ratten nur immer hin und her, bzw "wachsen ständig nach". In vielen Gemeinden wird deswegen die Bekämpfung auch von der Gemeinde geregelt.

Es kann also durchaus sein, daß Dein Vermieter seiner Pflicht ständig (und teuer!!) nachkommt, die Ratten aber anderswo nachwachsen.

Übrigens: Rattengift wird nicht "gestreut", es gibt (verpflichtend!!) Köderboxen dafür. Gerade wenn kleine Kinder und Tiere in der Nähe sind, sollte man sowas wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?