Rattenkot

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hört sich an wie eine Ratte! Wenn Du Mäusekot kennst und die Form gleich ist nur größer ist es klar eine Ratte. Marderkot isr etwa 6-8cm lang verjüngt sich zu einem Ende, enthält Haare und bildet immer einen Kringel oder kl. Haufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buschmeister62
20.06.2011, 22:25

Ich würde eine handelsübliche Rattenfalle an einer Wand, unter einem Schrank aufstellen. Tiere wie Ratten, Mäuse und Marder lieben es dort langzulaufen. Haben die Ficher etwas angefressen? Genau das mustDu als Köder verwenden. Nicht den Köder anfassen, sondern verwende eine Zange oder änliches. Ratten sind sehr mistrauisch.

0

hab zwar keine erfahrung mit sowas, naja so halb. Wir zu hause teilen uns ein schuppen wo brennholz und mülltonen gelagert werden aber auch müll für recycling und mein Vater musste schon ein käfig aufgestellen wegen nager befall und es ging eine ratte ein, mäuse gibts auch . Wie kommen denn die vieher zu dir rein? du müsstest doch spuren sehen können. Oder hast du spalten wie bei uns wo die sich durch drücken können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schoenie58
20.06.2011, 20:44

die passen locker durch manche Spalten.

Natürlich wurde eine Menge Plastik und Papier angefressen. Doch das hättn auch Mäuse sein können.

0

Könnte auch ein Marder sein? Aber wahrscheinlicher ist ne Ratte ;-)

Vielleicht eine Lebendfalle aufstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schoenie58
20.06.2011, 20:41

hab gelesen, daß Marder eher Häufchen machen. Es handelt sich um hier um einzelne kleine Köttel. ca. 5-7 mm lang und vielleicht 3-4 mm dick.Vermutlich wurden sie durch Fischfutter, das dort lagerte, angelockt.

Hat jemand schon mal eine Ratte gefangen? Was mache ich dann damit?

Gibt es vielleicht irgendwelche Duftnoten (Gewürze, Duftöle a.ä., die diese Tiere nicht mögen?

0

Was möchtest Du wissen?