Rattengift wird von Ratte gehortet

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Rattengift (und auch Mäusegift) sollte man so auslegen, dass es von den Ratten bzw. Mäusen nicht weggeschleppt werden kann. Diese können dazu tendieren dies als Futtervorrat zu horten. Köderboxen haben entsprechende Stäbchen um die Köderblöcke bzw. Köderpasten zu befestigen. Somit sind die Ratten ( Mäuse ) dazu gezwungen an Ort und Stelle zu fressen.

Ferner würde ich nur eine Sorte Rattengift auslegen, ansonsten kann es zu sog. Köderresistenzen kommen: die Ratten bevorzugen eines der ausgelegten Gifte und lassen das andere unangetastet. Ist zu einem späteren Zeitpunkt das bevorzugte Gift nicht mehr da kann es passieren, das das andere Rattengift nicht mehr gefressen wird.

Von daher würde ich an Ihrer Stelle das Rattengift entsprechend in Köderboxen auslegen und befestigen. Regelmäßig kontrollieren ob das Rattengift gefressen wurde und dann nachlegen. Die Köderboxen sollten dort aufgestellt werdem wo man die Ratten bereits gesehen hat, oder dort wo Kot- oder Frassspuren gefunden wurden.

Weitere Informationen rund um das Thema Rattenbekämpfung gibt es hier: http://www.koeder-discount.de/forum/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?