Ratten innerhalb unserer Abwassersysteme und Abwasserkanäle...

6 Antworten

Huhu

Das ist keine Kanalratte sondern die Rattus Norvegicus (Wanderratte). Nein sie wird dir nix tun sie hat mehr Angst vor dir als du vor ihr^^. Ein Rattenbiss ist nicht weniger gefährlich als der von jedem anderen Wildtier oder rum sträunenden Katzen. Die Wanderratte ist nicht artengeschützt hingegen die Rattus Rattus (Hausratte) allerdings ist vom Aussterben bedroht und darf nicht getötet werden. Die sind aber schwarz und kleiner. Ratten sind faszinierende, intelligente, anpassungsfähige und sehr soziale Tiere die einfach nur ihren blöden schlechten Ruf nicht los werden :(. Sie helfen in der Medizin und beim aufspüren von Mienen weil sie einen super Geruchssinn haben und zu leicht sind um die Mienen auszulösen. Versuche das Bild das du von der "Kanalratte" im Kopf hast mal zu überdenken es sind wirklich tolle Tiere. Und bedenke die Ratte ist klug sie ist im Kanalsystem weil sie das zu fressen findet und vor Fressfeinden geschützt ist. Und wer sich über eine Rattenplage beschwert sollte sich einmal seinen Müll ansehen wer da nicht ordentlch ist und alles liegen lässt ist selber Schuld wenn die Ratten kommen. Ich kann dir nur den Tipp geben sich mit diesen tollen Geschöpfen zu beschäftigen es sind meine Lieblingstiere warum sollte ich auch andere haben bei den tollen Eigenschaften. So das war jetzt aber lang. Hoffe du liest es trotzdem oder andere und ich gehe jetzt mit meinen 5 Rattendamen kuscheln ;). LG

Finde ich toll, emotional und in Fachdingen sehr glaubwürdig ! Großes Lob, kann ich alles unterstreichen !

0

Ratten sind eine sehr anpassungsfähige Tiergruppe. Sie haben frühzeitig erkannt, dass sie im Gefolge des Menschen ein gutes auskommen haben. Deswegen wurden sie auch unbeabsichtigt durch den Menschen weit verbreitet. Bei uns kommen die heimischen Hausratte (Rattus rattus) und die Wanderratte (Rattus norvegicus) vor. In Deutschland ist die Hausratte auf der roten Liste der gefährdeten Arten weil sie durch die konkurrenzstärkere Wanderratten verdrängt werden. Sie sind ungefährlich und greifen niemanden an. Sie flüchten lieber und werden sich nur verteidigen, wenn sie in die Enge getrieben werden.

Alle Antworten sind gut ! Aber: soweit ich weiß, ist eine Kanalratte nicht das Gleiche wie eine Hausratte (rattus rattus).

Im Bielefelder Tierpark werden sie unterschiedlich gezeigt und in der meisten Literatur ebenfalls. Fragend...... liebe Grüße.

Ich habe heute die Bezüge unserer Tempur-Matratzen-Bezüge abgezogen und Schimmel und Stockflecken innerhalb von 14 Wochen gefunden, aber ich lüfte jeden Tag?

...zur Frage

kranke ratte? und einen unfähigen tierarzt

hallo zusammen ,

ich weiß nicht ob die frage hier hin gehört aber ich habe eben bei meiner ratte (knapp 1,5jahre alt) festgestellt das sie hinten einseitig eine beule hat .....klar jetzt kommt sicher geh zum tierarzt das problem ist ...das unser tierarzt hier einfach unfähig erscheint.....als wir letztens mit unserer anderen ratte da waren (die eine gebrochene pfote hatte ) meinte er PUH NAJA WOLLEN WIR DA ECHT WAS MACHEN ? IST JA NUR NE RATTE ...er meinte es würde wohl mehr kosten ihr zu helfen als sie im laden gekostet hat :o hallo ? ..... ich hab gelesen das ratten im allgemeinen anfällig für tumore sind und nun schieb ich natürlich panik und hab angst :( ....ich glaub der tierarzt würde eifnach sagen die müsse eingeschläfert werden obwohl das garnicht stimmt weil er ja eh meint das es nur eine ratte sei :/

...zur Frage

Was ist das für ein Käfer und wie kann ich Ihn bekämpfen?

Hallo,
Seit geraumer Zeit haben wir in unserer Wohnung diese Käfer ( siehe Bild ) und ich wollte wissen:
1.Woher kommen die?
2.Wie bekämpfe ich die?
Ich hoffe ihrgend jemand kennt diese Art und kann mir helfen!!!!
LG

...zur Frage

schlange und ratte freunde?

hallo. man sieht ja immer wiedermal wie manche katzen mit z.b ratten zusammenschlafen. wie geht das eigentlich?

habe mir letztens die frage gestellt ob ich das mit meiner snake auch könnte. meine königspython hat letztens eine kleine ratte nicht gegessen. dann waren sie zusammen einfach in der ecke und keiner hat wem was gemacht. wenn ich die ratte jetzt sagen wir mal zum haustier nehme, und meine snake ist sowieso jeden tag draussen bei uns... und die ratte würde ich dann auch immer rausnehmen. würden die sich zum beispiel nicht angreifen? oder geht das mit schlangen nicht?

würde mich mal interessieren... bei katzen gehts ja auch :)

lg

...zur Frage

Ratten Antibiotika verabreichen?

Eine Bekanntschaft von mir hat Ratten und eine von ihnen hat mit Atemwegsproblemen zu kämpfen und jetzt auch Eiter am Auge. Sie hat große Probleme der Ratte das Medikament zu verabreichen. Bin nicht sicher auf welche Art, schätze per Nahrungsaufnahme. Gibt es da besondere Tricks außer es ins Essen zu mischen? Besondere Griffe wie bei Kaninchen, damit sie stillhalten? Und was übertüncht am besten den Geschmack, ohne zu ungesund zu sein?

...zur Frage

Larven? Maden? Was ist das und woher kommt es?

Hallo Zusammen,

innerhalb der letzten 2 Wochen haben wir an/in/um unserer Couch zwei dieser Viecher entdeckt. Kann mir jemand sagen was es ist und woher es kommt? was kann man dagegen tun? Eigentlich halten wir es ziemlich sauber bei uns, saugen/wischen/abstauben mindestens 1 x die Woche.

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?