Ratte/Maus rote Ratten Milbe

2 Antworten

Hi MurmelLynn,

wenn du wirklich rote Ratten- bzw. Vogelmilben hast, dann würde ich dir eher zu einem guten Kammerjäger raten.

Schau einmal hier für mehr Infos dazu:

http://diebrain.de/nh-milben2.html

Die Biester sind sehr zäh im Überleben in der Umgebung.

Von solchem Shampoo bin ich generell kein großer Freund , aber da du nichts anderes da hast. Ein kleiner Klecks des Shampoos (Pfefferkorn groß) ist okay. In Zukunft solltest du aber lieber wieder bei einem geeigneten Spot-On bleiben.

Ansonsten musst du auch die anderen Mäuse mitbehandeln, auch wenn sie keine Symptome oder Befall zeigen!

Hey, danke für deine Antwort!

Ich habe den ganzen Raum nun mit dem Indorex Fogger ( den großen) einnebeln lassen und nach 4 std nochmal mit dem Indorex Spay behandelt. ALLES! soweit die Käfige , Gardienen, decken, laken etc. Alles auf 60 grad gewaschen. Die Tiere habe ich seperat in Boxen untergebracht und mit advocate behandelt, weil ich sie ungern waschen wollte...

Denkst du das genügt? ich wollte in 3-4 Wochen nochmal alles mit adapt Spray behandeln um die eventuell übergebliebenen Eier zu töten.- Könnte das helfen?

Ich wollte die Tiere gleich eigentlich wieder in ihre Käfige setzten und diese jeden Tag reinigen.

Und ja, ich habe alle Tiere mitbehandelt, die keinen Befall zeigten. Sicher ist sicher!

Würde mich über noch eine Antwort freuen. Ich will diese Milben einfach nur loswerden!

0
@MurmelLynn

Wollen wir hoffen, es reicht. Die Biester sind einfach hart im Nehmen. Achte vor allem auf Lücken und Ritzen, da kriechen sie gerne hinein, sei es am Übergang zum Boden oder u.U. auch zur Decke. Holzvertäfelung ist in solchen Tagen eine Qual.

Du kannst deine Tiere zurück in den Käfig setzen, solltest diesen aber nur mit Zeitung, Papphäuschen und "Einmalhängematten" oder Waschbaren utensilien ausstatten.

0

Was möchtest Du wissen?