Ratte hat Zecke - Was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Zecke kannst du (theoretisch) mit einer Zeckenzange entfernen (Apotheke). Wenn du das nicht hinbekommst, dann solltest du zu einem TA gehen. Zwar fällt die Zecke irgendwann auch von allein ab, aber im Zweifellsfall hinterlässt sie euch dann ganz viele Zeckenbabys ...

johannaoe 06.07.2014, 16:32

Danke schön!

0

Zecken sollten Sie grundsätzlich mit der Zeckenzange entfernen. Sorgen sie dafür, dass sich Ihre Ratte während der Entfernung ruhig verhält. Packen Sie die Zecke mit der Zange und drehen Sie die Zange in eine beliebige Richtung. Auf keinen Fall die Zecke einfach heraus reißen! Meist bekommen Sie mit der Dreh-Methode den Kopf der Zecke mit heraus. Kontrollieren Sie an der Zecke, ob Sie den Kopf erwischt haben. Wenn Sie vermuten, dass noch Teile der Zecke in Ihrer Ratte stecken, sollten Sie zum Tierarzt gehen, um die Zecke fachmännisch entfernen zu lassen. https://www.padvital.de/ratten-zecken/

Mit Ratten geht man aus Prinzip nicht "Gassi" und Leinen sind auch nix für die Tiere. Besser ist es wenn man ihnen in der Wohnung ihren Auslauf gibt. Die Zecke muss auf jeden Fall raus und das lieber jetzt als morgen. Zecken können Krankheiten übertragen die zum Tode führen können (nicht nur bei Ratten sondern auch beim Menschen) und die Gefahr das sie tödliche Keime überträgt steigt je länger die Zecke im Körper bleibt. Am besten also mit einer Pinzette oder Zeckenzange die Zecke raus ziehen (nicht den Körper vom Kopf abreißen!) oder direkt heute noch zum Tierarzt gehen (da gibs auch Notdienste oder man muss in ne Tierklinik fahren).

Hallo Kaririii,

zum wiederholten Male, Ratten sind nicht für die Außenhaltung geeignet und man geht auch nicht mit ihnen Gassi.

Ist dir eigentlich klar, was passieren kann, wenn deine Ratte sich erschreckt und nicht bei dir Schutz sucht sondern z.B. im nächsten Erdloch? Sie wird von voller Beschleunigung auf 0 abgebremst, dabei kann es ihr die Knochen brechen, denn die Leinen müssen eh schon verdammt eng anliegen, damit sie bei sowas wiggeligen wie einer Ratte nicht einfach runterrutschen. Im besten Fall bricht sie sich ein Pfötchen, im schlechtesten die Rippen, die sich dann in die Lunge bohren, oder auch mal das Genick.

Wenn deine Mutter einfach nicht zu der simplen Einsicht kommt, dass deine Ratten "Haus"tiere sind, solltest du sie wirklich abgeben.

Was die Zecke anbelangt, diejenige von euch beiden mit den längsten Nägeln nimmt die Zecke an der Basis und zieht sie dann langsam nach oben, die Haut geht erst mit, dann ploppst die Zecke ab. Alternativ geht auch das Abdrehen mit einer Zeckenzange aus dem Zoofachhandel, wenn ihr euch das nicht traut, besucht bitte einen Tierarzt. Warten bis sie voll ist, solltet ihr nicht, sie geht dann zwar ab, vermehrt sich dann aber auch weiter und ihr habt die nächsten Blutsauger an der Backe.

Bitte sorg dafür, dass der Käfig wenigstens sicher ist, solange sie draußen stehen, nicht, dass irgendwann mal eines der dir anvertrauten Tiere nicht wieder kommt oder noch schlimmer, jemand da rein geht, wo sie rauskommen und sich an den "Häppchen auf dem Silbertablett" bedient. Gegen Zecken kannst du nichts in den Käfig hängen, es gibt Spot-Ons für Hunde und Katzen, allerdings beheben die das Grundproblem bei dir nicht.

Kaririii 05.07.2014, 16:46

Ich hab die Leinen im Zoofachgeschäft gekauft und die sind total weich -.- Ich könnte meine Ratten auch auf meinen Schultern sitzen lassen und sie würden nicht wegrennen. Das Loch haben wir bereits zugebaut und die Ratten sind nicht oft draußen, sondern nur, wenn ich den Käfig wechsle (Das Einstreu)

0
Ostereierhase 05.07.2014, 20:13
@Kaririii

Nur weil etwas im Zoofachgeschäft verkauft wird, heißt das noch lange nicht, dass es für Tiere geeignet ist. Im Zoofachgeschäft werden auch Spiegel für Kanarienvögel und Wellies verkauft (tierschutzwidrig), Leinen für Kaninchen (ebenso tierschutzwidrig) und Elektrohalsbänder für Hunde (der Einsatz ist definitiv verboten). Solang die Leute dort damit Umsatz generieren können, landet es eben auf dem Markt. Sich darüber im Klaren zu werden, ob das die Tiere gefährdet oder nicht, ist Aufgabe des Besitzers- leider.

Nur weil es etwas zu Kaufen gibt, heißt das nicht, dass es sinnvoll ist. Genauso wenig, wie es sinnvoll ist, seine Ratten auf der Schulter draußen rumzuschleppen. Aber vielleicht muss erst was passieren, bevor du verstehst, dass du ein unnötiges Risiko eingehst.

Und entweder brauchst du verdammt lang zum Käfig putzen oder die Ratten nagen verdammt schnell, aber meine hätten in dieser Zeit kein Loch zustande gebracht.

Aber was mach ich mir überhaupt die Mühe dich zu belehren, dir wurde schon mehrmals gesagt, wie es besser geht, es interessiert dich einfach nicht, von daher spar ich mir in Zukunft Ratschläge an deine Person, das sind nur Perlen vor die Säue.

0

Wenn es kein Tumor ist sondern nur eine Zecke einfach mit einer Zeckenzange für Hunde entfernen. Wenn Du es nicht kannst zum Tierarzt.

Was möchtest Du wissen?