Ratte aggressiv?!

2 Antworten

Hi August,

"Notfallgruppe" einer Züchterin. Heißt das die Tiere sind von ihr oder sie hat sie aus Tierschutzgründen aus einem Notfall übernommen?

Ist sie eine zuverlässige Züchterin, dann sollten Parasiten kein Problem sein, von Notfällen allerdings ist mir das durchaus bekannt. Manche haben Milben, die Jucken bestialisch, aber was soll man dagegen machen, man kommt ja nicht wirklich an sie ran. Man kann sich Jucken und kratzen, wird dabei richtig sauer und läßt dann die schlechte Laune an jemand anderem aus.

Ansonsten können es die ersten Gesten von Rangordnungskämpfen sein, wobei die in diesem Alter eigentlich noch spielerisch sind, erst im Alter von 10-12 Wochen geht es damit los, ernst zu werden.

2 Tiere ist leider eine etwas unglückliche Konstellation, wenn du die Möglichkeit hast, besorg noch 2 Jungtiere im gleichen Alter aus dem Tierschutz. Bei 2 Tieren kann es sein, dass die eine Rangeln will, die andere Ratte aber lieber schlafen, da gerät man dann auch mal genervt aneinander, den Ratten machen am liebsten alles zusammen und es ist doof, wenn man dann immer abgewiesen wird.

Wie groß ist denn dein Käfig. Zu wenig bzw. bei Jungs auch mal zu viel, sind da u.U. problematisch.

Dein älterer Junge unterwirft sich übrigens und meidet dann den Jüngeren, das ist normal. Ein paar kleine Kratzer sind auch nicht schlimm, wenn sie richtig kämpfen würden, wäre es schon schlimmer, also keine Angst :)

huhu, wenn bisher noch nichts passiert ist, würde ich mir da keine allzugroßen gedanken machen.. würde die junge der älteren wirklich was wollen, dann wär schon lange was passiert

meine alten 4 hatten oft kämpfe und die jüngste war ähnlich wie dein älterer jetzt.. die wollte nichts damit zutun haben, aber ihre schwester kam immer wieder an.. bis peanut ihr dann mal gezeigt hat das es so nicht geht

ein rangkampf sieht in etwa so aus: http://www.youtube.com/watch?v=-n7D9o18wYk

wenn der eine auf dem boden liegt ist schluss, evtl wird er nochmal kurz zwangsgeputzt aber das wars dann auch

dieses hüpfen machten meine 4 auch oft.. ich habs immer als lebensfroh gedeutet, aber angegriffen wurde der hüpfende meist nie

eine hilfe wäre es, wenn du deinen 2 nochmal 2 weitere dazuholst (ungefähr im selben alter) und sie kurz vergesellschaftest (vor der ca. 11 woche get das fix, da das territorialverhalten noch nicht ausgeprägt ist)

vllt könntest du das auch mal aufnehmen, damit man sich ein besseres bild machen kann

zudem sollten beide ausreichend beschäftigung haben.. kletter- und spielzeugs.. viele verstecke, kontakt zu dir.. evlt Clickertraining, auslauf und einen ausreichend großen käfig (ca. 80x80x120 BLH)

Kennt jemand einen guten Farbrattenzüchter?

Ich würde mir gerne ein paar Ratten zulegen. Vorerst sind 3 geplant, da sie ein Rudel brauchen.

Da ich Zoohandlungen nicht unbedingt vertraue (habe schon viel Negatives gehört und gesehen), hätte ich sie gerne von einem Züchter. Ich habe schon einige gefunden. Das Problem ist nur, dass sie zur Mehrheit am anderen Ende von Deutschland sind und diese ewige Fahrtzeit den Tieren sicher nicht gut tut.

Kennt irgendjemand einen guten Züchter im Bereich zwischen/um Nürnberg und München?

...zur Frage

Kann jemand die Symptome meiner Ratte deuten?

Eine meiner Ratten fiept fast unentwegt und klingt dabei eher wie ein Meerschweinchen, als wie eine Ratte, außerdem riecht sie sehr intensiv, wie man es eher von männlichen als von weiblichen Tieren kennt und ab und zu gibt sie so etwas wie einen Nieser von sich.

Die Ratte ist erst gestern bei mir eingezogen, deshalb weis ich nicht wie lange das jetzt schon geht, aber sie ist noch ziemlich jung, vielleicht 10 oder 11 Wochen.

Am Montag werde ich mit ihr zum Tierarzt gehen, aber eher ist er leider nicht erreichbar :(

Kennt das jemand?
Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort

...zur Frage

Ratte zieht sich selbst am schwanz?

Hallöchen

Es lässt mir gerade keine Ruhe. Ich habe vorhin entdeckt das meine Ratte (nein keine allein Haltung. Waren 9 sind nun nur noch zu 3.) sich selbst in schwanz happst und ins Haus trägt. Sobald sie ihn sieht weil sie sich dreht oder sonst was, beißt die rein und dreht sich durch das festhalten im Kreis bis sie im Haus ist. Dort legt sie ihn ab und geht gemütlich wieder in eine andere Etage. Die schänzchen ihrer Mitbewohner guckt sie nur an oder probiert kurz aber lässt sie inruhe. Sie "spielt" nur mit ihrem so Rum.

Was könnte das sein? Dachte erst was psychisches....Parasiten oder sowas sinds nicht dann würde sie sich ja auch überall anders kratzen. Sie beißt ja auch nicht dolle das es Wunden gibt.. Ganz merkwürdig. Weiß einer von euch vielleicht näheres?

...zur Frage

Ist meine Katze depressiv und Einsam?

Hallo! Letztes Jahr ist uns eine kleine Baby Katze zugelaufen. Davor hatten wir schon 2 Katzen. Doch als sie uns zugelaufen ist, haben wir uns natürlich verstärkt um sie gekümmert. Um die anderen zwei haben wir uns jetzt nicht irgendwie besonders gekümmert. Das Verhalten meiner anderen Katze ist merkwürdig. Ich glaube sie fühlt sich vernachlässigt. Wenn wir sie streicheln möchten, Läuft sie weg. Wenn man mit ihr schmusen möchte, hält sie sich zurück. Ist sie Depressiv?

...zur Frage

Aggressiver Meerschweinchen Bock?

Hallo

Ich habe 4 meeri Böcke aber einer ist irgendwie aggressiv und verhält sich merkwürdig. Er jagt alle durch das Gehege, lässt niemanden in die Häuser und falls mal ein anderes meeri in einem Haus ist versperrt er die Ausgange. Er hockt meistens in einer Ecke,lässt sich nicht rausnehmen und brummt. Manchmal wackelt er dabei auffällig mit dem po ....

Ist das normal ? Würde eine Kastration helfen ? Was kann man gegen sein verhalten gegenüber den anderen machen ?

Danke schon mal ;)

...zur Frage

Kaninchengeschwister verbeißen sich. Was tun?

Mein Kaninchen hat vor etwa 3 Monaten zwei kleine Kaninchenbabys (2 Rammler) bekommen. Ich habe sie behalten und sie leben nun zusammen in einem Stall.

Die Zwei haben sich immer sehr gut vertragen, doch seit heute verhalten sie sich sehr merkwürdig und das eine Kaninchen beißt dem anderen immerzu, deshalb habe ich sie getrennt, sodass nichts schlimmeres passieren kann. (Wunden, ...)

Was kann ich dagegen tun? Hilft eine Kastration, das Problem zu lösen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?