Ratschlag gesucht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, sorry. das geht gar nicht. wie kann man es aushalten nur die zweite Wahl zu sein, wenn ER der richtige wäre, dann wäre alles auf jeden Fall anders verlaufen. hatte eine sehr sehr ähnliche Version bei einer Freundin und am Ende lief es wieder darauf hinaus, dass er was von ihr wollte.

lass dich nicht verarschen.

fu hast was besseres verdient.

auxh wenn es schwer ist, trenn dich von ihm und spiel nicjt die dumme Person, die von allem nichts mitbekommt

Es gibt dafür Dich nur 2 Möglichkeiten, entweder Du vertraust seinen Worten, welche er ja wohl im Moment auch mit Taten unterstreicht. Oder eben nicht.

Entscheiden, ob Du eine Trennung möchtest oder nicht, ob Du mit der Situation klar kommst oder nicht, kannst nur Du selbst

Woher ich das weiß:Beruf – Erw. Lebens und Partnerberatung. Hilfe und Coaching

Wenn er dich doch nun achtet, dann zieh nen Strich unter das Vergangene, hak es ab und lass es los.

Es heisst doch: Lass jemand frei. Kommt er zurück, kannst sicher sein.

Er hat sich doch jetzt anscheinend für dich entschieden.

Willkommen in der Realität des Lebens. Wir suchen alle immer das Haar in der Suppe, jedoch wäre es klüger, dankbar zu sein, auch für eine kleine Liebe, wo jemand zu einem hielt. Denn "Beistand" in der Liebe ist wichtiger als alles andere.

Das Leben hat seine eigenen Regeln, Männer lieben tatsächlich auch mal mehrere Frauen gleichzeitig, jede auf ihre ganz eigene Art, wie Männer es sehen. Liebe macht auch blind - bei beiden Geschlechtern.

Also denk positiv. Paß auf, daß sich deine Liebe nicht auf leisen Sohlen davon macht. Die Liebe hat nie und nirgends einen Garantiestempel am "Arsch". Niemals.

Deshalb heißt es in der Liebe: Nimm was du kriegen kannst - je mehr, je vieler.

Auch wenn es nur eine kleine Liebe ist und man als Co-Pilot und zweite Garnitur auf dem Trittbett mitfährt - Für die Liebe ist es nie zu spät! Gieß die kleine Liebe wie eine kleine Pflanze mit Wasser. Du wirst sehen, sie wächst, gedeiht und wird zu einem großen stämmigen Baum.

Versprochen!

Also Kopf in den Nacken! Bange machen gilt nicht - sagen die Kinder!

Vergangenes ist Vergangenes.

Urteile nach der aktuellen Situation

Was möchtest Du wissen?