Ratsam schon mal alle Schilder für den Führerschein zu üben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hey,

schaden kann es sicher nicht. Die meisten kennst du sicher eh aus täglichen Autofahrten mit den Eltern/anderen Personen. Ich persönlich habe mir die nicht sehr angeschaut weil man die meisten eben kennt. Aber wie bereits gesagt, schaden kann es sicher nicht :) Geh es aber ruhig an, die Fahrschule soll dir auch was beibringen. Die theoretische Prüfung ist eigentlich gut zu schaffen

So schwer ist der Führerschein nicht, sogar ich hab ihn bekommen ..höhö. Es ist aufjedenfall gut, die Schilder zu kennen, aber da du später noch zum Theorieunterricht gehen musst, brauchst du dir jetzt nicht allzu viel Stress zu machen.

Ich denke, dass du im Grunde alle Schilder kennst und einfach so schon weißt. Zumindest war das bei mir so, außer bei Autobahnumleitungen und "Lampe nicht die ganze Nacht an".

Du solltest besser ein paar Übungsfragebögen machen und die Faustregeln auswendig lernen.

ich glaub schilder muss man nicht unbedingt gleich üben

am anfang hat mir ein kumpel empfohlen (ich fange in zwei wochen theorie an) eine app mit den ganzen fragekatalog zu holen. sind insgmt ca 900 fragen, und gibt halt apps welche appe haben , und wo man alle durchgehen kann. und das sind dann halt auch die fragen die in der prüfung rankommen

ich denke das wäre sinnvoller. weil wenn man alle fragen durch war, dann erinnert man sich in der prüfung vllt eher an das ein oder andere ;)

Schilder zu kennen ist immer gut. Fuer den Fuehrerschein brauchst du das natuerlich, und meiner meinung nach ist das auch Allgemeinwissen, so wie Flaggen und Hauptstaedte und so, das sollte ein normal intelligenter Mensch wissen.

Verkehrt ist es doch auf keinen Fall. Da hast Du später weniger zu lernen.

Aber auch als Radfahrer sollte man die Verkehrszeichen kennen.

Es schadet auf jeden Fall nicht, die Verkehrsschilder zu kennen, nicht nur für den FS, sondern auch im alltäglichen Leben!

Das ist doch eine gute Idee, die Straßenschilder zu kennen, kann nie schaden

Ja wieso auch nicht. Solange du es nacher nicht vergisst ; D

du kriegst gesagt wo du lernen sollst meist kriegst du dann zugangsdaten zu so nem test im inrernet wo du duclernen kannst

Ich glaub da kann man nichts verkehrt machen :)

Fange jetzt auch bald mim Führerschein an & übe schon mal mit der app ''fahren lernen'' (halt mit den zugangsdaten von meinem Bruder....

viel Glück wenn du anfängst :D

klar ist das gut ! wenn dir das in fleisch und blut übergegangen ist , brauchst du später weniger überlegen . gute idee- weiter so :) ! -lg.

Was möchtest Du wissen?