Ratlos...wegen meiner Alten Nachbarin...

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Störungsprotokoll führen und bei der Polizei einreichen (letzter Ausweg). Alternativ die Angehörigen evtl. über die Angelegenheit informieren (bzw. diese schildern) und denen mitteilen, wie es um die alte Dame gesundheitlich steht, da es sich ganz nach einer Kopfsache anhört.

Hi also erstmal würd ich's mal mit einem gespräch erdig vielleicht hat sie kummer und will's an jemandem auslassen :) sprecht mit dem Vermieter vielleicht könnt Ohr in eine andere Etage wechseln oder ihr müsst umziehen. Ich kann nicht beurteilen wie schlimm das ganze it aber ich wütd mit von ihr nicht alles kaputt machen lassen . Viel Glück :)

Leider gibt es so "verschrobene" Leute. Ist nicht zu ändern. Aber wenn sie eine Gefahr für Euch darstellt, ich meine für Dich oder Euer Kind, dann sieht es anders aus. Da kann man die Behörden einschalten. Ich denke an das Ordnungsamt oder die Polizei.

Manchmal wird eine Bedrohung nicht ganz ernst genommen und das kann zu großen Problemen führen. Frage am besten mal beim Ordnungsam nach, wie Du Dich verhalten sollst. Gerade wegen der Gefahr.

Ich wünsche Euch alles Gute. Besonders dem kleinen Kacker.

wenn sie kinder hat,, evtl diese kontaktieren.. die wissen meist eher wie man mit ihren eltern umgehn muss damits auch was wirkt.. und verständnis haben die sicher auch;)

Altersheim kannst du nicht anrufen,da die die alte Frau nicht zwingen können dort zu wohnen und zu zahlen!Der einzige Ausweg ist wahrscheinlich der Umzug(tut mir Leid) oder darauf hoffen dass die Frau stirbt!

hanngirl25 20.06.2011, 21:26

JA da warten wir drauf...aber umziehen??Ich und mein Partner sind jetzt erst zusammen in seiner wohnung gezogen...naja vielleicht sollten wir wirklich umziehen,,der kleinen zu Liebe!!

0

als aller erstesn: herzlichen glückwunsch.. und dem neuen erdenbürger ein herzliches willkommen.. :)

nimm das gezeter mal auf.. dann gehe damit zur polizei.

erfahrungsgemäß bekommt man da aber keine ruhe rein. seht euch nach ner anderen wohnung um, so ungelegen wie es jetzt grad mit nem neugeborenen ist.. aber wenn euer kind mit dem laufen beginnt, wirds dann richtiger terror.

auch in der jetztigen situation - es zerrt nur an euren nerven. und die braucht ihr jetzt für euer baby - die schlaflosen nächte, wenig erholung - und dann das! das bringt euch eher auseinander oder um.

im altenheim anrufen, bringt gar nix. ne zwangseinweisung (sofern notwendig) geht nur über den amtsarzt. das ist eigentlich aussichtslos..

lg :)

Du solltest vielleicht einmal bei einer Anwaltskanzlei anrufen, möglicherweise können die dir weiterhelfen.

Gibt es keine anderen Nachbarn die das mitkriegen?Wenn ja dann würde ich es der Polizei melden die Frau benötigt dann Betreuung. Wie das gesetzlich geregelt ist müssen die doch wissen.

nein, aber das amtsgericht oder so was^^

sollen sie sie mal "überprüfen"^^

nein, weiss nciht, stell halt strafanzeige, wegen beleidigung, gucken was dann passiert

was soll das latersheim dann machen ?

mal an einen wohnungswechsel gedacht ?

Was möchtest Du wissen?