Ratlos mit Partner?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt drauf an aus welchen Intentionen heraus die beiden noch Kontakt zueinander pflegen.

Ist man einfach nur noch gut miteinander befreundet, oder hat ein gemeinsames Kind, dann ist es in meinen Augen absolut okay.

Wenn aber mindestens einer der beiden noch der Exbeziehung hinterhertrauert wirds kritisch. Besonders, wenn einer der beiden noch Hoffnungen hat bzw. den anderen "warm halten" will.

Aber bei allgemeinem Kontakt, auf rein freundschaftlicher Ebene, sehe ich keine Probleme.

"Der beste Ex" und ich haben auch noch sporadisch Kontakt. Im Laufe der Jahre wurde der Kontakt immer weniger, mittlerweile nur noch alle paar Monate mal hier und da ein Telefonat oder eine kurze Whatsapp-Nachricht. Wir tauschen uns über aktuelle persönliche Neuigkeiten aus, quatschen über unsere jeweiligen gegründeten Familien, freuen uns für einander wenn etwas schönes passiert, fühlen mit wenn es dem anderen schlecht geht. Er war mein Trauzeuge vor 8 Jahren, mein Mann und er verstehen sich super.

Ist aber schon klar, die "Neue" kann mit der Ex selten etwas anfangen. Auch wenn dies unlogisch ist. Schließlich zählt doch das Hier und Jetzt... Man selbst ist die aktuelle Partnerin, man selbst spielt die aktuelle Hauptrolle im Leben des Partners. Wären da noch Gefühle für die Ex, dann hätt er sich doch nicht für einen entschieden sondern wäre lieber solo oder würde der Ex hinterherlaufen.

DU bist seine Gegenwart und Zukunft, seine Ex ist die Vergangenheit. Eine Vergangenheit die man nicht zwangsläufig komplett los lassen "muss". Manche schaffen es nicht anders, müssen jeglichen Kontakt ganz abbrechen. Andere schaffen den Sprung, da eben keinerlei tiefe Gefühle mehr zum Ex bestehen.

Hallo!

Ich würde das nciht so kritisch sehen. Solange es nur bei dem Kontakt bleibt, der auch nicht mal dauerhaft ist und sich auf einer rein freundschaftlichen, dahingehend total unbedenklichen Ebene abspielt, würde ich das nicht hoch bewerten.

Wenn du weißt, ihm vertrauen zu können bzw. dir klar ist "dass da nix läuft" zwischen deinem Freund und seiner Ex, würde ich das Ganze einfach nicht thematisieren. Solche Eifersüchteleien sind Gift für jede Beziehung!

KeinName2017 30.06.2017, 00:54

Danke erstmal für seine Antwort. langsam habe ich aber bedenken da er auch schreibt das er sie vermisst und mich verletzt das extrem. ich weiß einfach nicht ob ich das beenden soll da ich mir denke das er mit ihr viel glücklicher wäre

1
rotesand 30.06.2017, 00:56
@KeinName2017

Gerne.

Höre auf dein Herz, denn dem machst du nichts vor -----> aber vorher würde ich nochmals mit ihm reden & ihm das klarmachen, wie sehr dich das trifft bzw. frage ihn, wieso er sie vermisst.

1

So wie du es schilderst, reagierst du m.E. völlig übertrieben. Sie ist zwar seine Ex-Freundin und mit dir ist er in einer Beziehung, doch deswegen kannst du ihm doch nicht den Kontakt zu ihr verbieten.

Wenn er dir aber damit einen Grund gibt, zu sagen, dass du ihm nicht mehr vertrauen kannst, dann trenne dich von ihm.

Du könntest deinen Freund fragen, ob es okay für ihn ist, wenn du ab und zu mal erbitten kannst,

 ['stichprobenartig' (das mit der Stichprobe natürlich nicht sagen)]

mal in sein Whatsapp reinschauen zu dürfen (Ich würde ihm erklären, dass du einfach manchmal ein unangenehmes/ungutes Gefühl im Bauch hast und es dir sehr helfen würde, wenn er dir dann kurz mal zeigt, dass die Konversation der beiden harmlos ist.

Im Gegenzug würde ich ihm sagen, dass er auch jederzeit mal einen Ausschnitt von einem aktuellen Gespräch mit z.B. einem Freund von dir sehen darf.

Wenn du das so ausprobieren willst, dann zieh ihn wirklich vertraulich an dich und erkläre ihm deine Probleme, die du damit hast, dass er noch mit seiner Ex schreibt...und wie würde er sich fühlen, wenn du auf einmal wieder mit deinem Ex schreiben würdest?

Gruß Kronz

regex9 30.06.2017, 02:10

Ich denke, wenn man mit so etwas anfängt, kann man es mit der Beziehung auch gleich sein lassen. Entweder man vertraut aufeinander und respektiert die Privatsphäre des jeweils anderen oder man lässt es bleiben. Sollte er Geheimnisse vor ihr haben, wird er sie auf andere Art und Weise zu verbergen wissen.

0
Kronz 30.06.2017, 02:33
@regex9

Hm, das kommt auf die Personen an...mein Freund zeigt mir immer, wenn ich ein schlechtes Bauchgefühl habe, was er gerade am Handy macht und anders herum liest er manchmal aus Langeweile bei mir mit. 

Ich finde, es ist eher ein Zeichen von 100%-igem Vertraulichkeit, wenn man sich sogar bereit erklärt, für seine/n Liebste/n einen kurzen Einblick in die eigenen Interaktionen am Handy zu gewähren.

Notfalls. Man muss ja nicht jeden Tag fragen, was er schreibt oder am Handy macht...

0
KeinName2017 30.06.2017, 08:52

ich gewähre jeden Tag den Einblick in mein Handy , ich habe nichts zu verbergen. Mich stört das auch null Prozent wenn mein Partner an mein Handy geht. aber sobald ich an sein Handy gehe nur um eventuell mal die Uhrzeit zu sehen springt er gleich auf und reist mir das Handy aus der Hand.. das ist doch eindeutig oder

0
Kronz 30.06.2017, 13:44
@KeinName2017

Eigentlich schon...du solltest ihm vielleicht mal diese Unverhältnis-Mäßigkeit aufzeigen...

0

Woher weisst du das überhaupt? Und vertraust du deinem freund ?

KeinName2017 30.06.2017, 00:56

Nein vertraue ihm nicht , er mir auch nicht mehr obwohl ich ihm niemals einen Grund dafür gegeben habe. sozusagen ist die Beziehung am Ende

0
MindGuru 30.06.2017, 01:44

genau das wollte ich mit meiner Frage azsdrücken. ihr habt keine Beziehung. ihr traut euch nicht schnüffelt in euren handies.... das ist doch kindisch .... beendet dasganze ....vielleicht mal wie erwachsene zur abwechslung

0

Was möchtest Du wissen?