Ratenzahlung trotz geringem Selbstbehalt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn man Raten zahlen muss....z. B. bei einem Bankkredit, ist in den meisten Fällen eine Restschuldversicherung vorhanden.........

Deine Frage aber ist zu allgemein, als das man konkret antworten könnte......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du etwas gekauft hast, ja! Du hast die Pflicht, deine Schulden zu zahlen. Zahlst du sie nicht, kann gegen dich die Zwangsvollstreckung eingeleitet werden. Das beinhaltet Pfändungsversuche vom Gerichtsvollzieher, Kontopfändung, Lohnpfändung, Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung und Eintragung in die Schufa -> du bekommst keinen Dispo mehr bei der Bank, keinen Handy-Vertrag, keinen Kredit von niemand!

Wenn du mit deinem Einkommen unterhalt der Pfändungsgrenze liegst, kann natürlich kein Geld von dir gepfändet werden, alles andere passiert aber trotzdem erst mal. Mit Abgabe der EV und Schufa-Eintrag bist du praktisch finanziell tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bullpro
15.03.2012, 23:25

Zu Pfänden gab es bei der Person nichts. Von der Stadtkasse war schon jemand da.

Nach 2 Monaten kam ein Brief mit einer Einverständniserklärung für eine Ratenzahlung obwohl nichts dergleichen ausgemacht war!

Muss man wenn man 700 € für 2 Personen 1 Kind hat, trotzdem auf diese eingehen?

0

Was möchtest Du wissen?