Ratenvertrag gültig bzw rechtens?

5 Antworten

Du machst Sprünge denen keiner folgen kann,erst Ratenvertrag dann Küche dann Mehrwertsteuer und zum Schluss auch noch Garantie.Wenn er Dir eine Küche verkauft hat,die Bezahlung über Raten abgewickelt wird,und das wurde schriftlich festgehalten dann ist das rechtlich in ordnung,und Du hast den Ratenzahlungsvertrag ja auch unterschrieben,also musst Du damit einverstanden gewesen sein,also was ist nun Dein Problem?Eine Garantie gibt es bei privatverkäufen nicht,also auch da verstehe ich die Frage nicht,der Vertrag ist rechtsgültig und die Forderung kann eingeklagt werden,und was Du vor hast nennt man abzocken,erst einen Vertrag eingehen und dann nicht zahlen wollen!

sehr gute antwort!

0

Gegenfrage: Bist du den in der Lage die Summe in einem zuzahlen? Den das wäre der Fall wenn du sie nicht in Raten zahlen dürftest. Oder aber der Bekannte nimmt seine Küche aus der Wohnung und du kaufst dir bei Küche aktuell einfach eine Neue. Zahlen mußt du in jedem Fall.

In Deutschland herrscht bekannnterweise Vertragsfreiheit. Ihr könnt also untereinander Verträge schließen wie ihr wollt, solange gültiges Recht nicht etwas anderes vorsieht. Und bei einer Küche, die von privat an privat verkauft wird, gibt es imho keine entsprechenden Vorgaben.

Vertragsänderung ohne Unterschrift gültig?

Guten Abend, Mein Auftraggeber hat mir einen nicht unterschrieben Vertrag geschickt, diesen habe ich mit meiner Unterschrift zurückgeschickt, und ihn angemahnt, dass er mir bitte denn Vertrag ebenfalls unterschrieben zurückschicken soll, das tat er, aber er hat handschriftlich bei der Laufzeit des Vertrages das Jahr geändert, aber habe ich doch eigentlich nicht unterschrieben oder? Ist der Vertrag jetzt rechtens? VG

...zur Frage

im Vertrag falsche Hunderasse eingetragen, ist der Vertrag gültig?

Eine Freundin hat sich einen Rüden gekauft... Sie hat einen Kaufvertrag unterschrieben und später von der Verkäuferin erfahren, das der Rüde eine andere Rasse ist, als im Vertrag steht.

Ist der Vertrag rechtens?

...zur Frage

Verzichtserklärung auch ohne Notar gültig?

Habe mit meinem Kind eine Verzichtserklärung vereinbart. Diese wurde von meinem Notar angefertigt, mit der Bitte, das Kind solle bitte ebenso zu einem Notar gehen um diese Urkunde beglaubigen zu lassen. Das hat es nicht gemacht, nur unter das Schreiben von meinem Notar hat es geschrieben, dass es mit allem einverstanden ist, was dort steht, und auch unterschrieben. Ist dieses jetzt verbindlich, oder noch von dem Kind anfechtbar? Was muss ich tun, um es unanfechtbar zu machen? Danke

...zur Frage

Pflichtverteidiger arbeitet schwarz?

Der Pflichtverteidiger eines Bekannten der in einem Strafverfahren vertreten wird nimmt zusätzlich noch Geld von seiner Frau an die alg2 bezieht .

Ein Pflichtverteidiger wird doch vorab vom Staat honoriert. Ist dieser Anwalt unseriös wenn er von einer mittelosen Frau noch zusätzlich Geld kassiert. Finde das ehrlich gesagt total unseriös und nicht rechtens. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Handy Versicherung Recht

Wenn eine volljährige Person eine EWP-Versicherung etwa 7-14 Tage nach Kauf des Handys abschliesst für eine minderjährige Person mit dem Konto dieser minderjährigen Person und mit ihrer Zustimmung, ist das dann rechtens?

Jemand meinte, er sei beim Anwalt gewesen und das sei nicht rechtens und will nun eine Bestätigung der Kündigung dieser Versicherung, obwohl ich das Geld für die Laufzeit der 24 Monate dieser Person bereits gegeben habe.

Sorgen machen oder nicht?

...zur Frage

Aufenthaltsbestimmungsrecht privat unterschrieben ist das gültig?

Hallo.

Ich habe die Frage :

Wenn ich irgendwann mal einen Zettel unterschreiben habe zum Thema Aufenthaltsbestimmungsrecht vom gemeinsamen Sohn und wir uns zur Zeit Scheiden lassen , ist das Schriftstück überhaupt gültig ohne Gericht, Notar oder Anwalt ? Kann ich dagegen was machen oder war ich zu blöd als ich es unterschrieben habe.

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Liebe grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?