Ratenkauf MacBook Pro möglich als Student?

2 Antworten

Ein Student ohne Einkommen ist kein solventer Kreditpartner. KEIN Einkommen in notwendiger Höhe sowohl für Bonitätsprüfung als auch pfändungsfreier Beträge.

Vielleicht muss es ja auch nicht unbedingt ein MacBook sein ? Wenn man schon kein Geld hat, muss man sich nicht gleich den Mercedes raussuchen...

Ist aber dann ein Schufa-Eintrag

Finanzierung /ratenkauf saturn und co

wie sieht das aus kann man als erwerbsloser bei mediamarkt oder saturn etc sich einen laptop finanzieren für 700 €? :-/

...zur Frage

Laptop bis zu 500 Euro?

Hallo, ich besuche zurzeit noch die Schule und gehe zur 9. Klasse eines Gymnasiums. Ich möchte mir einen neuen Laptop zulegen, da mein alter Laptop den Geist aufgegeben hat. Ich habe leider nicht viel Geld und kann maximal 500€ ausgeben.
Habt Ihr bestimmte Vorschläge? Oder Marken, die gute und billige Laptops herstellen??

Danke

...zur Frage

Notebook oder Convertible?

Ich gehe zurzeit noch Schule und werde mein Abitur in 1 Jahr machen. Da mein Laptop vor ein paar Tagen den Geist aufgegeben hat, muss ich mir einen neuen holen. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich mir ein Laptop oder doch lieber ein convertible holen soll. Was meint ihr? Soll ich mir lieber ein Laptop oder ein 2in1 Gerät also ein Convertible holen??

...zur Frage

Laptop um zu studieren?

Hallo, ich möchte in einem Jahr Biologie studieren. Ich habe leider keinen Laptop, da er letzten den Geist aufgegeben hat. Nun überlege ich mir, mir ein Convertible oder einen Laptop für die Schule und die Uni zu holen. Welche Geräte würdet ihr mir empfehlen?
Preis spielt keine Rolle

...zur Frage

Ratenkauf sinnvoll obwohl das notwendige Geld vorhanden ist

Hallo,

ist es sinnvoll z.B. ein MacBook pro für 2000€ zu Finanzieren (10 Monate) anstatt diesen auf einmal mit seinen Ersparnissen zu bezahlen?

Monatliches Einkommen deckt die Ratenzahlung

...zur Frage

Ratenkauf als Student. Ist es ratsam?

Hallo Freunde,

leider ist mein Laptop vor die Hunde gegangen. Diesen brauche ich aber unbedingt um vernünftig arbeiten zu können. Da meine Finanzen nicht die allerbesten sind habe ich überlegt und bin auf die Idee gekommen einen auf Raten zu kaufen. Von meinen Komillitonen in der Uni höre ich aber reichlich beunruhigendes. Sie haben teilweise mehrere Ratenkredite am laufen und müssen sehr viel Geld aufwenden um diese zu tilgen. Mein Kontostand ist gut, ich habe nur eine Ausgabe im Monat das ist mein Handyvertrag. Ein Laptop wäre aber trotzdem essentiell. Ich habe nachgerechnet. Trotz der hypothetischen Monatsrate hätte ich trotzdem immer noch genug Geld zum Leben und ein positives Saldo am Monatsende. Weil ich kein freund von unüberlegten Sachen bin habe ich auch mit meinen Eltern geredet. Sie würden mir den Rücken stärken und auch mal die Raten übernehmen wenn ich mal klamm bin. Nun meine Fragen.

Bekomme ich als Student einen Ratenkredit? (habe keinen Job, lebe bei meinem Vater und bekomme Unterhalt und Bafög)

Ist es überhaupt ratsam einen Laptop zu finanzieren? (ich müsste eine Weile sparen ihn schnell für die Uni zu bekommen ist dann also nicht)

Für gute Tipps wäre ich echt dankbar. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?