Rat für bewerbungsgespräch Commerzbank

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ist das nur der bammel vor dem rollenspiel oder magst du grundsätzlich solche sachen nicht? genaus das ist der sinn dieser geschichten, die spreu vom weizen zu trennen und bewerber auszumusten, die sich mit bankkaufmann-/frau den falschen beruf ausgesucht haben.

man wird in einem rollenspiel immer "gebrieft", d.h. mit groben details versorgt, wie das in etwas ablaufen soll. du spielt also die rolle eine schalter-angestellten, der einen kunden bedienen soll. warst du noch nie in einer bank? (aber bankkaufmann werden wollen????) weißt du nicht mehr, wie das vor sicht ging, als du dort als kunde warst?

linchen111193 21.05.2012, 18:17

Danke erstmal für deine Antwort :-) na klar war ich schon einmal in einer Bank .. Und ich arbeite ja gerne mit Menschen zusammen habe ich auch in meiner vorherigen Ausbildung .. Nur wenn ich etwas Schauspielen soll kann ich mich nicht so recht reinversetzten ich bekomme angst was falsch zu machen und vergessen dadurch einfach alles was ich eig. sogar weiß :-( ich möchte das ja unbedingt und ich denke esse liegt auch nur an meinen selbstzweifeln weil mir alle gesagt haben mit einem Realschulabschluss schaffe ich es nicht.. deshalb möchte ich gerne allen das Gegenteil beweisen.. Und ich glaube nur dadurch das ich das hier jetzt gelesen und geschrieben habe ... Bin ich etwas zuversichtlicher geworden auch wenn es sich vielleicht doof anhört .. ;-) vielen dank nochmal :-) glg

0
akino47 22.05.2012, 10:02
@linchen111193

schön, also habe keine bange! die wissen auch, dass solche rollenspiele nicht so laufen, wie sie z.b. echte schauspieler abliefern würden. aber man erkennt trotzdem, wer gut mit menschen umgehen kann, wenn er sich schnell in so eine rolle hereunversetzen kann oder wer durch nervosität dieser "prüfung" nicht das zeigt, was er kann.

0

Was möchtest Du wissen?