Rat bei Nachtspeicherheizung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Am Gerät selbst muß sich ein Schalter befinden. Dieser Schalter hat z.B. 3 Stufen oder eine feinere Unterteilung. Mit diesem Schalter stellst du die Aufladetemperaturen der innenliegende Steine ein. Je höher die Schalterstellung , umso mehr wird aufgeladen. Der Thermostat an der Wand soll dann über das Gebläse, die Raumtemperatur konstant halten.

Hast Du an Deinem Speichergerät direkt auch noch einen Drehknopf von einem Punkt bis 3? Wenn ja, stell diesen Knopf am Abend auf 3 und die Temperatur am Wandschalter auf ca. 25. Am Morgen kannst Du dann kurz das Gebläse einschalten und dann sollte das Gerät eigentlich konstant Wärme abgeben. Ist jedenfalls bei meinen so.

hmm, was zahlst du denn im Jahresschnitt? Hab hier ein Gerät, ca. 2 Meter lang. Hab vom Energielieferant vom Vormieter 45,-€/Monat gerechneter Abschlag. Überlege aber einfach mal 20 mehr zu zahlen damit es beim nächsten Jahresende keine böse Nachzahlung gibt (die ich zahlen muss mein ich).

0
@wegweiser2003

Leider kann ich Dir das nicht so genau sagen, weil hier 2 solcher Maschinen existieren, die jede eine ganze Etage beheizen und natürlich bei Kälte Tag und Nacht auf Hochtouren laufen. Die letzte Stromrechnung, allerdings mit 2 Fernsehern, PC, Radio, Beleuchtung, Kaffeemaschine, 2 kleinere Zusatzheizungen und sonstiges war bei mir im halben Jahr umgerechnet etwa 1500.-- Euronen.

0

Erst mal das mit den Schaltern am Gerät diesen auf 3 Stellen. Wenn du nicht da bist das Termostatt runter drehen. Möglicher weise kannst du die Aufladung im Sicherungskasen noch ein mal einstellen. Dort die Aufladung langsam erhöhen bis die wärme passt. Das Gebläse einschalten damit der Raum schnell warm wird. Bei ältern Geräten brauch man dieses oft nicht bei neuern schon. Dieses ist meine Erfahrung mit diesen Öfen.

doddo hat deine Frage schon perfekt beantwortet. Kleiner Tipp,wenn du die Wohnung für längere Zeit verlässt,stelle den Thermostaten an der Wand auf ca. 15 Grad ein.Dann hast du wenn du nach hause kommst noch genug gespeicherte Wärme.

ziehe aus .. so schnell wie möglich .. die dinger sind das letzte .. und egal wie billig oder toll die wohnung ist ... es ist es nicht wert ... aber nagut ... schreibe mal die genaue typenbezeichnung auf ... evtl find ich was bei google .. keine ahnung ob das ales einheitlich ist ... bei meiner ex war es ungefähr so .. wenn aussen 0 grad ist .. und du innen 15 grad warm haben möchtest .. dann mußt du auf stufe 2 aufheizen ...

das thermostat hat nichts mit dem aufheizen zu tun .. nur mit der wärmeabgabe in die (oder der ???) wohnung .. an der heizung hast du einen regler .. der regelt wieviel sich die heizung sich aufwärmt...

0

Steht nur der Name Acec am Thermostat. Und ich weiß.....ist voll der hunz, aber geht zur Zeit nit anders. Hier im Breisgau brauchts aber auch nur selten (im Winter halt...) Heizung, der Sommer is ziemlich warm.

0
@wegweiser2003

klar braucht man seine heizung nicht im sommer ... wie alt ist das teil ??? unten an der lüftungsöffnung müsste ein metallendes schild befestigt sein das steht alles wichtige drauf

0
@MRmaniac

Alt...da is kein Schild mehr =o) Aber die Info mit den Steinen war schon hilfreich.

0

Was möchtest Du wissen?